Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Technical Preview: Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Microsoft will in Kürze eine neue Technical Preview von Windows 10 für Smartphones veröffentlichen. Die neue Version wird es für deutlich mehr Windows-Phone-Smartphones geben. Fast alle für Deutschland relevanten Lumia-Modelle werden unterstützt.

Anzeige

Mit der nächsten Technical Preview von Windows 10 werden deutlich mehr Smartphones als bisher unterstützt. Die erste Technical Preview von Windows 10 gab es für lediglich sechs Lumia-Smartphones. Der Grund dafür war laut Microsoft, dass für das Update erst die Systempartition vergrößert werden muss. Passende Werkzeuge wurden in den vergangenen Wochen bei Microsoft entwickelt und getestet.

Microsoft hat in seinem Blog-Eintrag alle Lumia-Modelle aufgelistet, auf denen die neue Technical Preview von Windows 10 bereits erfolgreich getestet wurde. Es sind fast alle in Deutschland relevanten Lumia-Smartphones, die mit Windows Phone 8 oder mit Windows Phone 8.1 erschienen sind. Dazu zählen ältere Modelle wie das Lumia 520, das Lumia 820 sowie das Lumia 920, aber auch Topmodelle wie das Lumia 1020, das Lumia 1320 oder das Lumia 1520. Auch das kürzlich vorgestellte Lumia 435 wird das Update erhalten.

  • Nachrichten können direkt aus der Heads-Up-Benachrichtigung beantwortet werden - aktuell funktioniert das nur bei SMS. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch aus dem Action Center heraus können Nachrichten direkt beantwortet werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Einige der Einstellungsmenüs hat Microsoft bereits umgestaltet. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Action Center hat jetzt einen erweiterbaren Schnelleinstellungsbereich. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptmenü der Systemeinstellungen ist jetzt deutlich übersichtlicher als bei Windows Phone 8.1. (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Kacheloptik ist bei Windows 10 für Smartphones geblieben. Das Hintergrundbild bedeckt den Hintergrund jetzt aber ohne Ränder, die Kacheln sind in der jeweiligen Akzentfarbe eingefärbt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Tastatur hat jetzt eine Art Joystick, mit dem der Cursor in Texten bewegt werden kann. (Screenshot: Golem.de)
Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)

In der Liste fällt vor allem das Fehlen des Lumia 930 auf, während das fast baugleiche Verizon-Modell Lumia Ion aufgeführt ist. Bei dem Lumia 930 sei noch ein gerätespezifischer Fehler gefunden worden, erklärte Gabriel Aul, der General Manager der Operating Systems Group bei Microsoft, per Twitter. Möglicherweise wird dieser Fehler noch bis zum Erscheinen der zweiten Technical Preview beseitigt. Denn die veröffentlichte Liste ist derzeit vorläufig.

Geräteliste noch nicht ganz final

Falls Microsoft in den kommenden Tagen noch Fehler bemerkt, würde die Liste verkleinert werden. Denkbar ist aber auch, dass der Fehler im Zusammenspiel mit dem Lumia 930 noch korrigiert werden kann und das Lumia 930 dann ebenfalls das Update erhält. Laut der jetzigen Listen wird es die Technical Preview nur für Lumia-Modelle geben. Es tauchen keine Windows-Phone-Smartphones von Samsung oder HTC auf.

Microsoft will mindestens noch eine Woche lang Tests durchführen, bis die Technical Preview veröffentlicht wird. Einen Veröffentlichungstermin teilte der Hersteller nicht mit. Alles deutet aber darauf hin, dass die zweite Technical Preview Mitte April 2015 erscheinen wird.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 03. Apr 2015

Ganz ehrlich, ich mag Windows Phone ab der Version 8.1. Microsoft hat es erreicht, ein...

Bankai 31. Mär 2015

Das ist so nicht ganz korrekt. Da du für den Kauf ja die Verkaufsplattform benutzt, also...

bastie 30. Mär 2015

Ich verstehe dein Argument. Es spricht gegen stark angepasste Versionen, nicht aber...

HansiHinterseher 30. Mär 2015

Dein Beitrag ist auch unbrauchbar und will auch keiner.

Sybok 30. Mär 2015

Also besser als eine unsupportete und für Dein Gerät bewusst nicht freigegebene Preview...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Hochschule Esslingen, Esslingen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. IS4IT GmbH, Oberhaching


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 195,99€
  2. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch beschleunigt Ryzen-Chips um 20 Prozent

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Logitech UE Wonderboom im Hands on: Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
Logitech UE Wonderboom im Hands on
Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino
  2. Mikrosystem Usound baut Mems-Lautsprecher für Kopfhörer
  3. Automute Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Gegen Deutsche Glasfaser entschieden und jetzt...

    DerDy | 20:10

  2. Re: Bei solchen Gesetzen sind sie immer schnell...

    GourmetZocker | 20:08

  3. Re: Ein Hoch auf die Adblocker

    SmokeMaster | 20:08

  4. Re: Das dritte Pixel-Spiel die Woche

    TrollNo1 | 20:05

  5. Re: Stromversorgung

    elknipso | 20:05


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel