Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Technical Preview: Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Microsoft will in Kürze eine neue Technical Preview von Windows 10 für Smartphones veröffentlichen. Die neue Version wird es für deutlich mehr Windows-Phone-Smartphones geben. Fast alle für Deutschland relevanten Lumia-Modelle werden unterstützt.

Anzeige

Mit der nächsten Technical Preview von Windows 10 werden deutlich mehr Smartphones als bisher unterstützt. Die erste Technical Preview von Windows 10 gab es für lediglich sechs Lumia-Smartphones. Der Grund dafür war laut Microsoft, dass für das Update erst die Systempartition vergrößert werden muss. Passende Werkzeuge wurden in den vergangenen Wochen bei Microsoft entwickelt und getestet.

Microsoft hat in seinem Blog-Eintrag alle Lumia-Modelle aufgelistet, auf denen die neue Technical Preview von Windows 10 bereits erfolgreich getestet wurde. Es sind fast alle in Deutschland relevanten Lumia-Smartphones, die mit Windows Phone 8 oder mit Windows Phone 8.1 erschienen sind. Dazu zählen ältere Modelle wie das Lumia 520, das Lumia 820 sowie das Lumia 920, aber auch Topmodelle wie das Lumia 1020, das Lumia 1320 oder das Lumia 1520. Auch das kürzlich vorgestellte Lumia 435 wird das Update erhalten.

  • Nachrichten können direkt aus der Heads-Up-Benachrichtigung beantwortet werden - aktuell funktioniert das nur bei SMS. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch aus dem Action Center heraus können Nachrichten direkt beantwortet werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Einige der Einstellungsmenüs hat Microsoft bereits umgestaltet. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Action Center hat jetzt einen erweiterbaren Schnelleinstellungsbereich. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptmenü der Systemeinstellungen ist jetzt deutlich übersichtlicher als bei Windows Phone 8.1. (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Kacheloptik ist bei Windows 10 für Smartphones geblieben. Das Hintergrundbild bedeckt den Hintergrund jetzt aber ohne Ränder, die Kacheln sind in der jeweiligen Akzentfarbe eingefärbt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Tastatur hat jetzt eine Art Joystick, mit dem der Cursor in Texten bewegt werden kann. (Screenshot: Golem.de)
Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)

In der Liste fällt vor allem das Fehlen des Lumia 930 auf, während das fast baugleiche Verizon-Modell Lumia Ion aufgeführt ist. Bei dem Lumia 930 sei noch ein gerätespezifischer Fehler gefunden worden, erklärte Gabriel Aul, der General Manager der Operating Systems Group bei Microsoft, per Twitter. Möglicherweise wird dieser Fehler noch bis zum Erscheinen der zweiten Technical Preview beseitigt. Denn die veröffentlichte Liste ist derzeit vorläufig.

Geräteliste noch nicht ganz final

Falls Microsoft in den kommenden Tagen noch Fehler bemerkt, würde die Liste verkleinert werden. Denkbar ist aber auch, dass der Fehler im Zusammenspiel mit dem Lumia 930 noch korrigiert werden kann und das Lumia 930 dann ebenfalls das Update erhält. Laut der jetzigen Listen wird es die Technical Preview nur für Lumia-Modelle geben. Es tauchen keine Windows-Phone-Smartphones von Samsung oder HTC auf.

Microsoft will mindestens noch eine Woche lang Tests durchführen, bis die Technical Preview veröffentlicht wird. Einen Veröffentlichungstermin teilte der Hersteller nicht mit. Alles deutet aber darauf hin, dass die zweite Technical Preview Mitte April 2015 erscheinen wird.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 03. Apr 2015

Ganz ehrlich, ich mag Windows Phone ab der Version 8.1. Microsoft hat es erreicht, ein...

Bankai 31. Mär 2015

Das ist so nicht ganz korrekt. Da du für den Kauf ja die Verkaufsplattform benutzt, also...

bastie 30. Mär 2015

Ich verstehe dein Argument. Es spricht gegen stark angepasste Versionen, nicht aber...

HansiHinterseher 30. Mär 2015

Dein Beitrag ist auch unbrauchbar und will auch keiner.

Sybok 30. Mär 2015

Also besser als eine unsupportete und für Dein Gerät bewusst nicht freigegebene Preview...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lampe & Schwartze, Bremen
  2. T-Systems International GmbH, Ulm
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. 13,98€ + 5,00€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

  2. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.

    EU will europäische Filmquote etablieren

  3. XPS 13 (9365) im Test

    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

  4. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  5. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  6. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  7. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  8. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  9. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  10. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Spulenfiepen!?

    Typ_ohne_Plan | 09:54

  2. FILM Quote für Netflix?

    My1 | 09:53

  3. Quoten sind dämlich

    My1 | 09:53

  4. Re: Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    konsumierer | 09:52

  5. Die EU will hahaha...

    Niaxa | 09:52


  1. 10:00

  2. 09:35

  3. 09:03

  4. 07:28

  5. 07:14

  6. 16:58

  7. 16:10

  8. 15:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel