Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Technical Preview: Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Microsoft will in Kürze eine neue Technical Preview von Windows 10 für Smartphones veröffentlichen. Die neue Version wird es für deutlich mehr Windows-Phone-Smartphones geben. Fast alle für Deutschland relevanten Lumia-Modelle werden unterstützt.

Anzeige

Mit der nächsten Technical Preview von Windows 10 werden deutlich mehr Smartphones als bisher unterstützt. Die erste Technical Preview von Windows 10 gab es für lediglich sechs Lumia-Smartphones. Der Grund dafür war laut Microsoft, dass für das Update erst die Systempartition vergrößert werden muss. Passende Werkzeuge wurden in den vergangenen Wochen bei Microsoft entwickelt und getestet.

Microsoft hat in seinem Blog-Eintrag alle Lumia-Modelle aufgelistet, auf denen die neue Technical Preview von Windows 10 bereits erfolgreich getestet wurde. Es sind fast alle in Deutschland relevanten Lumia-Smartphones, die mit Windows Phone 8 oder mit Windows Phone 8.1 erschienen sind. Dazu zählen ältere Modelle wie das Lumia 520, das Lumia 820 sowie das Lumia 920, aber auch Topmodelle wie das Lumia 1020, das Lumia 1320 oder das Lumia 1520. Auch das kürzlich vorgestellte Lumia 435 wird das Update erhalten.

  • Nachrichten können direkt aus der Heads-Up-Benachrichtigung beantwortet werden - aktuell funktioniert das nur bei SMS. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch aus dem Action Center heraus können Nachrichten direkt beantwortet werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Einige der Einstellungsmenüs hat Microsoft bereits umgestaltet. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Action Center hat jetzt einen erweiterbaren Schnelleinstellungsbereich. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptmenü der Systemeinstellungen ist jetzt deutlich übersichtlicher als bei Windows Phone 8.1. (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Kacheloptik ist bei Windows 10 für Smartphones geblieben. Das Hintergrundbild bedeckt den Hintergrund jetzt aber ohne Ränder, die Kacheln sind in der jeweiligen Akzentfarbe eingefärbt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Tastatur hat jetzt eine Art Joystick, mit dem der Cursor in Texten bewegt werden kann. (Screenshot: Golem.de)
Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)

In der Liste fällt vor allem das Fehlen des Lumia 930 auf, während das fast baugleiche Verizon-Modell Lumia Ion aufgeführt ist. Bei dem Lumia 930 sei noch ein gerätespezifischer Fehler gefunden worden, erklärte Gabriel Aul, der General Manager der Operating Systems Group bei Microsoft, per Twitter. Möglicherweise wird dieser Fehler noch bis zum Erscheinen der zweiten Technical Preview beseitigt. Denn die veröffentlichte Liste ist derzeit vorläufig.

Geräteliste noch nicht ganz final

Falls Microsoft in den kommenden Tagen noch Fehler bemerkt, würde die Liste verkleinert werden. Denkbar ist aber auch, dass der Fehler im Zusammenspiel mit dem Lumia 930 noch korrigiert werden kann und das Lumia 930 dann ebenfalls das Update erhält. Laut der jetzigen Listen wird es die Technical Preview nur für Lumia-Modelle geben. Es tauchen keine Windows-Phone-Smartphones von Samsung oder HTC auf.

Microsoft will mindestens noch eine Woche lang Tests durchführen, bis die Technical Preview veröffentlicht wird. Einen Veröffentlichungstermin teilte der Hersteller nicht mit. Alles deutet aber darauf hin, dass die zweite Technical Preview Mitte April 2015 erscheinen wird.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 03. Apr 2015

Ganz ehrlich, ich mag Windows Phone ab der Version 8.1. Microsoft hat es erreicht, ein...

Bankai 31. Mär 2015

Das ist so nicht ganz korrekt. Da du für den Kauf ja die Verkaufsplattform benutzt, also...

bastie 30. Mär 2015

Ich verstehe dein Argument. Es spricht gegen stark angepasste Versionen, nicht aber...

HansiHinterseher 30. Mär 2015

Dein Beitrag ist auch unbrauchbar und will auch keiner.

Sybok 30. Mär 2015

Also besser als eine unsupportete und für Dein Gerät bewusst nicht freigegebene Preview...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66€
  2. (u. a. Honor 8 für 279€)
  3. (u. a. HTC U Ultra für 399€ und Motorola Moto C Plus für 89€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  2. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  4. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  5. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel