Abo
  • Services:

Technical Preview: Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

Microsoft will in Kürze eine neue Technical Preview von Windows 10 für Smartphones veröffentlichen. Die neue Version wird es für deutlich mehr Windows-Phone-Smartphones geben. Fast alle für Deutschland relevanten Lumia-Modelle werden unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020.
Microsoft plant Technical Preview von Windows 10 auch für das Lumia 1020. (Bild: Nokia)

Mit der nächsten Technical Preview von Windows 10 werden deutlich mehr Smartphones als bisher unterstützt. Die erste Technical Preview von Windows 10 gab es für lediglich sechs Lumia-Smartphones. Der Grund dafür war laut Microsoft, dass für das Update erst die Systempartition vergrößert werden muss. Passende Werkzeuge wurden in den vergangenen Wochen bei Microsoft entwickelt und getestet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Microsoft hat in seinem Blog-Eintrag alle Lumia-Modelle aufgelistet, auf denen die neue Technical Preview von Windows 10 bereits erfolgreich getestet wurde. Es sind fast alle in Deutschland relevanten Lumia-Smartphones, die mit Windows Phone 8 oder mit Windows Phone 8.1 erschienen sind. Dazu zählen ältere Modelle wie das Lumia 520, das Lumia 820 sowie das Lumia 920, aber auch Topmodelle wie das Lumia 1020, das Lumia 1320 oder das Lumia 1520. Auch das kürzlich vorgestellte Lumia 435 wird das Update erhalten.

  • Nachrichten können direkt aus der Heads-Up-Benachrichtigung beantwortet werden - aktuell funktioniert das nur bei SMS. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch aus dem Action Center heraus können Nachrichten direkt beantwortet werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Einige der Einstellungsmenüs hat Microsoft bereits umgestaltet. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Action Center hat jetzt einen erweiterbaren Schnelleinstellungsbereich. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptmenü der Systemeinstellungen ist jetzt deutlich übersichtlicher als bei Windows Phone 8.1. (Screenshot: Golem.de)
  • Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Kacheloptik ist bei Windows 10 für Smartphones geblieben. Das Hintergrundbild bedeckt den Hintergrund jetzt aber ohne Ränder, die Kacheln sind in der jeweiligen Akzentfarbe eingefärbt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Tastatur hat jetzt eine Art Joystick, mit dem der Cursor in Texten bewegt werden kann. (Screenshot: Golem.de)
Die App-Übersicht wurde um einen Bereich erweitert, der neu installierte Apps gesondert anzeigt. (Screenshot: Golem.de)

In der Liste fällt vor allem das Fehlen des Lumia 930 auf, während das fast baugleiche Verizon-Modell Lumia Ion aufgeführt ist. Bei dem Lumia 930 sei noch ein gerätespezifischer Fehler gefunden worden, erklärte Gabriel Aul, der General Manager der Operating Systems Group bei Microsoft, per Twitter. Möglicherweise wird dieser Fehler noch bis zum Erscheinen der zweiten Technical Preview beseitigt. Denn die veröffentlichte Liste ist derzeit vorläufig.

Geräteliste noch nicht ganz final

Falls Microsoft in den kommenden Tagen noch Fehler bemerkt, würde die Liste verkleinert werden. Denkbar ist aber auch, dass der Fehler im Zusammenspiel mit dem Lumia 930 noch korrigiert werden kann und das Lumia 930 dann ebenfalls das Update erhält. Laut der jetzigen Listen wird es die Technical Preview nur für Lumia-Modelle geben. Es tauchen keine Windows-Phone-Smartphones von Samsung oder HTC auf.

Microsoft will mindestens noch eine Woche lang Tests durchführen, bis die Technical Preview veröffentlicht wird. Einen Veröffentlichungstermin teilte der Hersteller nicht mit. Alles deutet aber darauf hin, dass die zweite Technical Preview Mitte April 2015 erscheinen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 1,29€
  3. 1,25€
  4. (-76%) 11,99€

Der Held vom... 03. Apr 2015

Ganz ehrlich, ich mag Windows Phone ab der Version 8.1. Microsoft hat es erreicht, ein...

Bankai 31. Mär 2015

Das ist so nicht ganz korrekt. Da du für den Kauf ja die Verkaufsplattform benutzt, also...

bastie 30. Mär 2015

Ich verstehe dein Argument. Es spricht gegen stark angepasste Versionen, nicht aber...

HansiHinterseher 30. Mär 2015

Dein Beitrag ist auch unbrauchbar und will auch keiner.

Sybok 30. Mär 2015

Also besser als eine unsupportete und für Dein Gerät bewusst nicht freigegebene Preview...


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /