Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 10 Build 9926 veröffentlicht
Windows 10 Build 9926 veröffentlicht (Bild: Microsoft)

Technical Preview mit Cortana: Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit

Windows 10 Build 9926 veröffentlicht
Windows 10 Build 9926 veröffentlicht (Bild: Microsoft)

Früher als erwartet ist der Build 9926 der Windows 10 Technical Preview verfügbar. Die Version enthält die meisten der kürzlich vorgestellten Neuigkeiten wie Cortana, Continuum, die Xbox-App und die überarbeitete Systemsteuerung.

Anzeige

Microsoft hat die Windows 10 Technical Preview auf den Build 9926 aktualisiert. Nutzern des Windows Insider Program stellt sie für schnelle wie langsame Upgrades zur Verfügung (die Geschwindigkeit bezieht sich auf den Zeitpunkt der Bereitstellung). Optional bietet Microsoft einen Iso-Download an. Der Build 9926 der Windows 10 Technical Preview beinhaltet viele der neuen Elemente, die auf dem Presse-Event am 21. Januar 2015 gezeigt wurden.

Dazu zählt beispielsweise die Sprachassistentin Cortana, die wie im Build 9901 aus der Taskleiste heraus startet - sofern die Sprache auf "US Englisch" gesetzt ist. Alternativ reagiert Cortanaauf einen Startbefehl. Das erfordert jedoch eine Aktivierung in den Einstellungen. Cortana durchsucht das Internet oder Bing-Dienste wie Wetter, Nachrichten oder Kontakte und soll sich mit der Zeit an die Eigenheiten des Nutzers anpassen.

Das neue Startmenü bietet einen optionalen Vollbildmodus, der im Tablet-Modus per Touch-Eingabe bestätigt wird. Diesen Wechsel vom klassischen Desktop hin zum Modern-UI hat Microsoft Continuum getauft. Dem Nutzer steht es jedoch frei, per Action Center unabhängig von der Windows-Vorgabe zwischen den Modi umzuschalten.

Weitere Änderungen betreffen die überarbeitete Systemsteuerung, welche eine gruppierte Ansicht zeigt - was den meisten Nutzern mangels Übersicht nicht gefällt. Die sogenannte Settings App ersetzt das bisherige Control Panel und auch drahtlose Video- und Audio-Verbindungen sollen nun leichter zu finden sein.

Die neue Xbox-App ist ebenfalls integriert, unterstützt aber noch kein Streaming von der Xbox One. Wie Larry Hryb von Microsoft ausführt, unterstützt die App unter anderem eine Live-Kachel, Game-DVR, Achievements und diverse Social-Funktionen. Außerdem enthält der Build 9926 den neuen Store, der als graue Kachel in der Taskleiste zu finden ist. Käufe sind bereits möglich, nicht aber solche innerhalb von Apps.

Hinzu kommen neue Apps für Fotos und Maps, Verbesserungen bei den virtuellen Desktops, dem Kalender sowie weitere Sprachen.


eye home zur Startseite
Zepp 29. Jul 2015

Sry dass ich das frage aber wie geht das ? ich habe es über die tastenkombination shift...

zeldafan 24. Mär 2015

Denke prinzipiell ja :-) Zitat von einem MS-Mitarbeiter: "nach der Technical Preview wird...

Ach 27. Jan 2015

Verstehe, auf dieser Basis kann man natürlich nicht nur über Linux viel besser...

redmord 26. Jan 2015

So weit ich das mit meinem Lenovo Yoga 2 Pro mit 270 PPI beurteilen kann, ist das auch...

burzum 26. Jan 2015

Nun, ein Mittel gegen einen Mangel an Kreativität ist es jedenfalls nicht, sonst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  2. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: RÄLLEN

    TuX12 | 02:15

  2. Re: *Gerade* Siemens und Bosch scheitern daran

    Sharra | 02:07

  3. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    DASPRiD | 01:58

  4. Re: Geht dann Spotify Web eines Tages auf dem...

    redwolf | 01:56

  5. Re: Linux

    redwolf | 01:51


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel