Technical Preview: Halo Infinite fährt die Server hoch

Immer mehr Teilnehmer der Technical Preview können Halo Infinite ausprobieren. Hinweise auf den Erscheinungstermin liefert ein Doughnut.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo Infinite
Artwork von Halo Infinite (Bild: Microsoft)

Seit den Morgenstunden des 30. Juli 2021 können immer mehr Spieler an der Technical Preview von Halo Infinite teilnehmen. Offenbar ist es in diesem Fall nicht so, dass die Admins einen Knopf drücken und dann geht es allmählich los. Vom vorsichtigen Start berichtet unter anderem Brian Jarrard von Microsoft.

Stellenmarkt
  1. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    AMTRA Mobilraum GmbH, Dernbach, Wesseling
Detailsuche

An der Technical Demo dürfen alle teilnehmen, die sich angemeldet und in den vergangenen Tagen eine Mail mit der Zusage erhalten haben. Die Technical Preview steht auf Windows-PC sowie auf Xbox One und Xbox Series X/S bereit. Auf PC erfolgt der Zugang über Steam, auf den Konsolen via Xbox Insider Hub.

Microsoft schaltete außerdem das Teilen von Screenshots, Videos und Streams von der Xbox frei. Ein Kanal aus Brasilien löste in der Community mit einem kurzen Film schon Diskussionen aus: Es sind erstmals überhaupt Szenen von Halo Infinite auf der Xbox One zu sehen.

Halo Infinite auf der Xbox One

Soweit erkennbar, läuft das Spiel flüssig, Ruckler sind jedenfalls nicht zu sehen, die Grafik wirkt ansprechend. Das ist wichtig für alle Spieler, die noch keine Xbox Series X/S besitzen oder im Crossplay gegen Freunde mit der älteren Konsole antreten wollen.

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    25. Oktober 2021, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Unterdessen grenzte der offizielle Kanal von Xbox in Mexiko auf Twitter das Erscheinungsdatum für Halo Infinite ein: Dort ist in einer Werbung für einen Doughnut mit dem Konterfei des Master Chief von November die Rede. Bislang nannte Microsoft nur allgemein den Herbst 2021.

Die Technical Preview läuft bis zum 2. August 2021, Details sind im Blog der Entwickler zu finden. In den kommenden Wochen soll es weitere Anspielmöglichkeiten geben.

Die Kampagne von Halo Infinite erscheint als Kaufspiel sowie gleich zum Start über den Xbox Game Pass (rund 10 Euro/Monat), der Multiplayermodus wird Free-to-Play.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Security
Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
Artikel
  1. Liberty Global: Unitymedia-Mutterkonzern kehrt nach Deutschland zurück
    Liberty Global
    Unitymedia-Mutterkonzern kehrt nach Deutschland zurück

    Einige Jahre nach dem Verkauf von Unitymedia an Vodafone wird Liberty Global hierzulande wieder aktiv. Doch Liberty Global ist als Investor sehr umstritten.

  2. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

  3. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 & RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 Release heute ab 799€ • Sega Discovery Sale bei Gamesplanet (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /