Abo
  • Services:
Anzeige
Effekte im neuen Ruby-Demo
Effekte im neuen Ruby-Demo (Bild: AMD, Foto: Nico Ernst)

Techdemo: AMDs neue Ruby-Demo mit TressFX und Cryengine 3 Ende Juni

Effekte im neuen Ruby-Demo
Effekte im neuen Ruby-Demo (Bild: AMD, Foto: Nico Ernst)

In Taipeh hat AMD erstmals seine neue Techdemo "Ruby" in voller Länge gezeigt. Das Programm nutzt sämtliche modernen Funktionen von Radeon-Karten und soll im Juni 2013 zum Download erscheinen - inklusive eines Modus zum Selberspielen.

Nvidia hat den Glatzkopf, AMD den Rotschopf - die Heldin der Radeon-Techdemos, Ruby, ist vor kurzem zehn Jahre alt geworden. Um das Jubiläum mit Grafikfans zu feiern, hat AMD zusammen mit Crytek die neue Demo "Project Phoenix" erstellt. Auf der Messe Computex zeigte das Unternehmen das Programm erstmals in voller Länge. Zuvor gab es auf der GDC im März 2013 schon einen Ausschnitt zu sehen.

Anzeige

Die neue Ruby-Demo wurde zusammen mit Crytek auf Basis der Cryengine 3 entwickelt. Erstmals verwendet Crytek dabei AMDs Funktion TressFX, die zuerst in Tomb Raider eingesetzt wurde. Statt des braunen Zopfes von Lara Croft besitzt Ruby mittellanges offen getragenes Haar, das im typischen Radeon-Rot von AMD gehalten ist.

In der Techdemo zeigt sich dabei schön, wie viele einzelne Haarsträhnen TressFX berechnen kann. Damit das in hohen Auflösungen klappt, ist aber eine High-End-Grafikkarte nötig. AMD zeigte die Demo auf einer Radeon HD7990, und dennoch gab es einige Ruckler. Wie das Unternehmen später erklärte, handelt es sich noch nicht um eine voll optimierte Version. Daher will sich der Chiphersteller auch noch nicht auf Systemanforderungen festlegen. Da die neue Ruby-Demo aber auf Standards wie DirectX-11 und OpenCL basiert, sollte sie prinzipiell auf allen Radeon-Karten ab der Serie HD 5000 laufen.

Nicht nur als hübsch anzusehende Techdemo, die anders als ein Video in Echtzeit von der GPU berechnet wird, ist die neue Ruby vorgesehen. Den Kampf zwischen der Radeon-Heldin und einem Roboter kann der Nutzer auch selbst durchspielen, das wollte AMD in Taipeh aber noch nicht zeigen. Bis Ende Juni soll die Demo optimiert und getestet werden, dann will das Unternehmen sie als ausführbare Datei zum kostenlosen Download anbieten.


eye home zur Startseite
nie (Golem.de) 05. Jun 2013

Das war nicht die Aufnahme, sondern das Display: Die Veranstalter haben ein LED-Pixel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  2. 449,00€
  3. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 00:18

  2. Re: Erster!!!

    Shik3i | 00:17

  3. Re: Wofür ist das BVG-WiFi gut?

    chithanh | 00:05

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 00:03

  5. Re: Sicherheit von öffentlichen wlans

    fuddel18 | 28.05. 23:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel