Tech Talks: Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Googles Supercomputer, dezentrale Identitäten, digitale Ethik - diese und weitere interessante Themen bieten die Tech Talks von Golem.de und Zeit Online. Am 10. Juni können IT-Profis online mitdiskutieren und sich für IT-Jobs bewerben.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Tech Talks: Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis
(Bild: chaitawat/Montage: Golem.de)

Wie schnell ist eigentlich der schnellste Computer der Welt? Was plant die Bundesregierung in Sachen dezentrale Identitäten? Wie realistisch ist eine Chipproduktion in der EU? Und wie könnten Leitlinien für eine digitale Ethik aussehen? Die zeit.de/techtalks von Golem.de und Zeit Online geben am 10. Juni 2021 Antworten auf diese und weitere spannende Fragen. Die Online-Veranstaltung richtet sich an IT-Interessierte, IT-Profis, Entwickler und IT-Entscheider. Die Teilnahme ist kosenlos.

Informative Blitzvorträge und Workshops

In informativen Blitzvorträgen geben CTOs und IT-Spezialisten der DB, von Fujitsu, Capgemini, T-Systems und BASF einen Einblick in die Themenfelder dezentrale Identitäten, Digital Farming und digitale Ethik. Diese werden anschließend in verschiedenen Workshops eingehender beleuchtet. Weitere Themenschwerpunkte sind High Performance Computing mit dem Supercomputer Fugaku, personalisierte Kundenkommunikation sowie digitale Customer Experience.

Mit dabei sind:

  • Matthias Felder, zuständig für Portfolio Management Blockchain & DLT Solutions bei DB Systel
  • Thomas Schilling, Managing Director und Global Head of IT/Engineering von BASF Digital Farming
  • Markus Uhlendahl, Head of Digital Customer Experience Düsseldorf bwi Capgemini
  • Frank Schönefeld, CTO von T-Systems MMS
  • Marc Hesslinger, Principal Business Analyst bei CSS Germany, Capgemini Deutschland
  • Felicitas Birkner, Head of Fujitsu Academy Central Europe
  • Eric Schnepf, der Lead Solution Architect HPC & AI von Fujitsu

Diskussion über europäische Chipproduktion

In der Talkrunde, die von Golem.de-Chefredakteur Benjamin Sterbenz, und Lisa Hegemann, Ressortleiterin Digital, Zeit Online, moderiert wird, steht die Chipproduktion in der EU im Fokus. Zu den wichtigen Fragen, die dabei geklärt werden sollen, gehört, ob eine europäische Chipproduktion in naher Zukunft realistisch ist, warum existierende Fabriken nicht ausreichen und ob genügend Fachkräfte vorhanden sind, um Produktion und Design von Chips lokal konkurrenzfähig aufzubauen. Rede und Antwort steht Bernhard Brandwitte, Head of Central Europe Offering and Sales Support Management, Fujitsu Technology Solutions GmbH.

Im Rahmen der Tech Talks gibt es die Möglichkeit, direkt mit Vertretern der beteiligten Unternehmen und Partnern zu sprechen. Außerdem bietet sich - nach vorheriger Anmeldung - die Gelegenheit, in 15-minütigen Einzelgesprächen unter vier Augen mit Verantwortlichen direkt zu Jobangeboten zu sprechen.

Anmeldung zu den Tech Talks

Die Tech Talks finden am 10. Juni 2021 von 16:30 bis 20:30 Uhr statt. Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos und erfolgt über das Videokonferenztool Hopin. Eine Anmeldung auf der Event-Website zeit.de/techtalks ist erforderlich. Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten zeitnah vor dem Event.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truppenversuch
Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter

Beim Truppenversuch der modifizierten Hololens 2 für die US-Armee hat sich herausgestellt, dass die Soldaten an Kampfkraft einbüßen und die Brillen ablehnen.

Truppenversuch: Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Nutzertest: Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz
    Nutzertest
    Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz

    Ein Kunde hat seine Hardware aufgerüstet, dennoch bekommt er statt 1 GBit/s nur 950 MBit/s im Download. Deutsche Glasfaser forscht nach.

  3. Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
    Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
    Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

    Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
    Ein Test von Leo Dessani

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /