Abo
  • Services:

Teardown: LG G3 ist gut zu reparieren

Die Reparaturseite Ubreakifix.com zeigt den ersten Teardown des neuen LG G3. Die Bastler sind zufrieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das LG G3 erhält gute Noten in der Reparierbarkeit.
Das LG G3 erhält gute Noten in der Reparierbarkeit. (Bild: Ubreakifix.com)

Normalerweise kommen die ersten Teardowns von iFixit.com, diesmal war das Team von Ubreakifix.com schneller: Die Bastler haben das neue LG G3 auseinandergenommen und sind mit der Konstruktion des Smartphones zufrieden. Das Gerät erreicht acht von zehn Punkten auf der Reparaturskala, was einer guten Reparierbarkeit entspricht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. ETAS, Stuttgart

Gründe dafür sind der abnehmbare Rückdeckel und der herausnehmbare Akku. Anschließend müssen nur noch einige Schrauben gelöst werden, dann kann die innere Abdeckung in zwei Teilen entfernt werden. Bereits hier wird deutlich, dass LG beim G3 die Verbindungen mit Kontakten statt mit Kabelverbindungen realisiert. Das erleichtert die Demontage erheblich.

  • Über eine Platinenbrücke ist ein kleineres Board mit dem Motherboard verbunden. (Bild: Ubreakifix.com)
  • Der Touchscreen-Controller liegt unter dem Motherboard und ist wie beinahe alle Teile über Kontakte verbunden. (Bild: Ubreakifix.com)
  • Ubreakifix.com hat ein koreanisches Modell des G3 auseinandergenommen, das eine zusätzliche TV-Antenne eingebaut hat. (Bild: Ubreakifix.com)
  • Das Motherboard des LG G3 lässt sich nach der Demontage der inneren Abdeckung leicht ausbauen. (Bild: Ubreakifix.com)
Das Motherboard des LG G3 lässt sich nach der Demontage der inneren Abdeckung leicht ausbauen. (Bild: Ubreakifix.com)

Das Motherboard befindet sich im oberen Teil des Smartphones, es beinhaltet den SoC von Qualcomm. Über eine Platinenbrücke ist ein kleineres Board verbunden, auf dem unter anderem der Micro-USB-Anschluss angebracht ist. Eine einzelne Platine im unteren Bereich dient laut Ubreakifix.com wohl der Erdung. Unter dem Motherboard befindet sich im unteren Teil des G3 der Konnektor zum Display sowie der Touchscreen-Controller, ein Synaptics 93528A.

Demontiertes Gerät mit TV-Antenne

Das von den Bastlern auseinandergenommene Modell des G3 hat eine zusätzliche TV-Antenne seitlich im Gehäuse angebracht. Bei der Präsentation des G3 waren einige Modelle mit Antenne und TV-Empfang zu sehen, diese sind wohl für den südkoreanischen Markt vorgesehen.

Das abschließende Urteil von Ubreakifix.com bescheinigt dem LG G3 eine gute Reparierbarkeit. Es dürfte besser zu reparieren sein als das HTC One (M8), das mit seinem Aluminium-Unibody schwerer auseinanderzunehmen ist. Auch beim Galaxy S5 ist die Demontage deutlich mühsamer, da erst der Bildschirm ausgebaut werden muss.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 216,71€

Seitan-Sushi-Fan 02. Jun 2014

Ich werde mein S3 jetzt auch nicht wegwerfen. Es ist nicht kaputt und dank 2 GB RAM...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

    •  /