Abo
  • Services:
Anzeige
Das auseinandergenommene Oneplus Two
Das auseinandergenommene Oneplus Two (Bild: iFixit)

Teardown: Das Oneplus Two ist ziemlich modular

Das auseinandergenommene Oneplus Two
Das auseinandergenommene Oneplus Two (Bild: iFixit)

Das iFixit-Team hat das Oneplus Two auseinandergenommen und ist zufriedener als beim Vorgänger. Als Pluspunkte vermerken die Bastler den stellenweise modularen Aufbau, den Akku hätte Oneplus aber wohl leichter wechselbar machen können.

Das neue Oneplus Two ist vom iFixit-Team auseinandergenommen und auf seine Reparierbarkeit geprüft worden. Dabei hat das neue Modell besser abgeschnitten als das Oneplus One: Erreichte das erste Smartphone von Oneplus nur fünf von zehn Punkten, kommt das Two immerhin auf sieben Punkte.

Anzeige
  • Um an das Innere des Oneplus Two zu kommen, muss die Kunststoffabdeckung hinter dem Rückdeckel abgeschraubt werden. (Bild: iFixit)
  • Der Akku ist dann im Grunde sehr einfach zu entnehmen. (Bild: iFixit)
  • Die Kamera kann wie viele Bauteile einfach entnommen werden. (Bild: iFixit)
  • Ein Blick auf die Hauptplatine des Oneplus Two (Bild: iFixit)
  • Die abgelöste Display-Einheit des Oneplus Two links, der Hauptrahmen rechts (Bild: iFixit)
  • Das auseinandergenommene Oneplus Two (Bild: iFixit)
Um an das Innere des Oneplus Two zu kommen, muss die Kunststoffabdeckung hinter dem Rückdeckel abgeschraubt werden. (Bild: iFixit)

Einer der Hauptgründe für die positivere Bewertung ist der modulare Aufbau der Hardware: Viele Komponenten können Nutzer einfach einzeln entfernen, unter anderem beide Kameras, den Laser-Autofokus, die Hauptplatine und die Nebenplatine. Die Verbindungen sind gesteckt, was den Ausbau ebenfalls erleichtert.

Rückdeckel hat 18 Schrauben

Um an die Hauptplatine und die weiteren technischen Bauteile heranzukommen, muss allerdings neben dem Rückdeckel die darunter liegende Kunststoffabdeckung entfernt werden. Diese ist mit insgesamt 18 Schrauben befestigt, die immerhin alle vom gleichen Typ sind.

Hinter dieser Abdeckung liegt der 3.300-mAh-Akku, der dann im Grunde so einfach gewechselt wird wie der Akku in einem LG G4 oder einem Samsung Galaxy Note 4. Bleibt die Frage, warum Oneplus den Aufbau des Two nicht so gestaltet hat, dass Nutzer den Akku einfacher selbst wechseln können.

Display lässt sich nur mit Wärme lösen

Zu etwas speziellerem Werkzeug musste das iFixit-Team erst greifen, als es den Bildschirm vom Hauptrahmen des Smartphones lösen wollte. Durch Wärme ließ sich der Klebstoff so weit lösen, dass das Display-Panel abgenommen werden konnte. Unterhalb des Panels ist der Display-Controller angebracht, am unteren Rand der Einheit befindet sich die Verkabelung des Home-Buttons.

Mit sieben von zehn Punkten schneidet das Oneplus Two im iFixit-Teardown recht gut ab. Größter Negativpunkt ist das verklebte Display, das sich nur mit Wärme lösen lässt. Auch den unnötig komplizierten Einbau des Akkus bemängeln die iFixit-Bastler.


eye home zur Startseite
Taurec42 25. Aug 2015

Hat zufällig jemand nen Invite übrig? -> Taurec42 via Twitter

Bitschnipser 16. Aug 2015

Die Hersteller auch, die müssen ja auch Schwankungen beim Bestellverhalten der Händler...

Anonymer Nutzer 15. Aug 2015

Die Akkus beziehen ihren Strom aber nicht über dieselbe "Zuleitung". Bei elektronischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf
  2. Meierhofer AG, München, St. Valentin (Österreich), Bern (Schweiz), Berlin, Leipzig
  3. Allied Vision Technologies GmbH, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Online spielen auf der Playstation wird teurer

  2. Quartalszahlen

    Intel meldet Rekordumsatz für zweites Quartal 2017

  3. Deutsche Telekom

    Router-Hacker bekommt Bewährungsstrafe

  4. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  5. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  6. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  7. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  8. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  9. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  10. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Geldwäsche Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen
  2. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Re: bin zu xfce gewechselt

    Seitan-Sushi-Fan | 18:43

  2. Re: Hier mal meine Admin Erfahrung

    Neuro-Chef | 18:42

  3. Re: Da sind die Admins selbst dran schuld

    ArcherV | 18:42

  4. Re: Cayenne verliert Zulassung wegen Schummel...

    SegmenFault | 18:37

  5. Re: Die Anwendung gibt beispielsweise Signale...

    klick mich | 18:37


  1. 16:55

  2. 16:28

  3. 15:11

  4. 14:02

  5. 13:44

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel