Teams: Dataflex und Apps von Drittanbietern für virtuelle Meetings

Microsoft erweitert seine Kommunikationsplattform und öffnet sie mehr für Third-Party-Apps.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Teams
Microsoft Teams (Bild: Flickr/CC-BY 2.0)

Microsoft Teams ist nicht nur eine Kommunikationsplattform, sondern wird auch als Kollaborationswerkzeug eingesetzt. Die Zusammenarbeit gestaltet sich dabei in Videomeetings aber oft nicht ganz einfach, weil Screensharing zwar zum Mitlesen geeignet ist, aber alles, was über eine Präsentation hinausgeht, nur schwer möglich ist.

Stellenmarkt
  1. Technischer Produktmanager (m/w/d)
    CCV GmbH, Au in der Hallertau
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Informatik ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Die neu veröffentlichte Erweiterung Microsoft Dataflex bietet in Teams eingebaute relationale Datenbanken mit Rich Data Types, die unternehmensgerecht administriert werden können und Ein-Klick-Lösungen bieten sollen. Ein sehr geringer Programmieraufwand ist dabei versprochen, mit Hilfe von Microsoft Power Apps und Microsoft Power Virtual Agents soll praktisch jeder Apps und sogar intelligente Chatbots erstellen und ausliefern können.

Dataflex basiert auf dem Common Data Service, der damit auch neu in Teams verfügbar wird und bei der Gelegenheit in Microsoft Dataflex Pro umbenannt wurde.

Ein weiterer Vorteil ist, dass bei Nutzung der Dataflex-Lösung, Daten zugehörig zu den Meeting-Logs erhalten bleiben und auch später noch eingesehen werden können.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Third-Party-Apps sollen zudem mehr dürfen. Sie sollen Inhalte und Benachrichtigungen anzeigen können, auch während laufender Videotelefonie. "Anwendungen können sich über Chat und Kollaboration erstrecken und verfügen über einen Workflow, der sich jetzt auf Besprechungen erweitert", sagte dazu Michael Lesizka, Group Product Manager bei Microsoft Teams.

Die Applikationen können als Tab zu Meetingeinladungen hinzugefügt werden, so dass die Eingeladenen schon vor dem Meeting mit der App interagieren können; sie können aber auch erst während des Meetings von jedem Teilnehmer hinzugefügt werden. Auch in Aufzeichnungen bleiben die Verknüpfungen zu den Apps und damit die durch sie eingebrachten Informationen bestehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Open Source: Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli
    Open Source
    Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli

    Im GNU Spotlight Announcement für den Juli blickt die die Free Software Foundation auf eine lange Liste mit neuen Versionen zurück.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /