Teamchatsoftware: Google will Alternative zu Teams und Slack anbieten

Hangouts Chat, Hangouts Meet und die Gsuite in einem: Google testet intern derzeit wohl ein Kommunikationstool im Stil von Microsoft Teams und Slack. Die App soll ebenfalls Textnachrichten, Videokonferenzen und mehr bieten und kann auf eine bereits verbreitete Cloud-Infrastruktur zurückgreifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google will eine eigene Teamchatsoftware anbieten.
Google will eine eigene Teamchatsoftware anbieten. (Bild: Google/Montage: Golem.de)

Google arbeitet anscheinend an einer eigenen Alternative zu Kommunikationstools wie Slack und Microsoft Teams. Das Unternehmen will dazu Hangouts Chat als Textsoftware, Hangouts Meet für Videokonferenzen und Gmail für den E-Mail-Austausch in einer mobilen Communications App vereinen. Das berichtet das Onlinemagazin The Information mit Bezug auf interne Quellen, welche die App wohl bereits intern getestet haben.

Stellenmarkt
  1. Leiterin / Leiter der Abteilung "Digitale Services und Innovation" des BKA (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. Business Analyst (m/w/d) Business Intelligence (BI) - Telekommunikation
    Glasfaser Direkt GmbH, Köln
Detailsuche

Neben der Integration von Gsuite-Software und Hangouts wird Google anscheinend auch seinen Cloud Storage in das Projekt einbinden - ähnlich wie Microsoft seine Software Teams mit Sharepoint, Office 365 und anderen Cloud-Angeboten zusammenführt. Dabei kann Google wie Microsoft auf ein relativ weit ausgebautes Netzwerk zugreifen, welches in Nordamerika, in Asien und der EU vorhanden ist. Diese globale Verfügbarkeit ist für den Konkurrenten Slack derzeit noch nicht ganz möglich. Allerdings will das Unternehmen auf Märkte wie Deutschland expandieren und lokales Hosting anbieten.

Konkurrenz ist stark

Google bietet mit der Gsuite derzeit eine webbasierte Alternative zu Microsofts Office 365 an. Eine zentrale Applikation für das Kommunizieren zwischen Abteilungen und Teams auf verschiedene Arten ist bisher aber noch nicht vorhanden. Wie Microsoft und Slack will sich auch Google dabei auf Enterprise-Kunden fokussieren. Dienste wie Discord, die private Communitys verwalten, sollten also nicht als direkte Konkurrenten gezählt werden.

Google dürfte es wie Slack schwer haben, sich parallel zu Microsoft Teams zu positionieren. Die Chatsoftware hat in den vergangenen Monaten stark wachsen können. Das dürfte daran liegen, dass Microsoft Teams für Office-365-Abonennten eine kostenlose Zugabe ist, die zudem über die gleiche Plattform zentral administriert werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gollumm 03. Feb 2020

Und was genau willst Du sagen?

elBarto 31. Jan 2020

Wenn man als Firma eh schon Gsuite einsetzt, wäre ein Chat-Tool vom gleichen Anbieter mit...

nils01 30. Jan 2020

Nunja, mit einer Suite wie Teams kann das jedoch leider keinenfalls mithalten. Abgesehen...

dummzeuch 30. Jan 2020

Der Google-Friedhof (https://gcemetery.co/ nicht von Google) spricht da Bände. Ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

  2. Playstation: Sony plant Filme, Serien und Mobilspiele - und die PS5 Pro?
    Playstation
    Sony plant Filme, Serien und Mobilspiele - und die PS5 Pro?

    Eine Verfilmung von Gran Turismo mit Starregisseur, Serien für God of War und Horizon: Sony hat viel vor. Zur PS5 Pro gibt es einen Leak.

  3. Cloudgaming: Microsoft bestätigt Game-Pass-Streaming-Box
    Cloudgaming
    Microsoft bestätigt Game-Pass-Streaming-Box

    Seit Jahren gibt es Gerüchte über eine Alternative zur aktuellen Xbox-Konsolengeneration. Microsoft hat dies nun ganz konkret bestätigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K UHD günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /