• IT-Karriere:
  • Services:

Teamchatsoftware: "Das ist das größte Redesign in der Geschichte von Slack"

Die Macher von Slack geben zu, dass das Programm in letzter Zeit sehr unübersichtlich geworden ist. Ein umfangreiches Update soll dies ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Slack überarbeitet die Benutzeroberfläche der Plattform.
Slack überarbeitet die Benutzeroberfläche der Plattform. (Bild: Slack)

Slack hat ein Update angekündigt, das einen Teil der Benutzeroberfläche überarbeitet. Die Software soll dadurch übersichtlicher und einfacher nutzbar werden. "Das ist das größte Redesign in der Geschichte von Slack", sagt Design-Leiter Ethan Eismann im Interview mit dem IT-Magazin The Verge.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Eine Neuerung sind verschiebbare Kanäle, die zudem in übergeordneten Ordnern zusammen abgelegt werden können. Slack zeigt das in einem Bild, bei dem der Ankündigungschat per Drag-and-Drop in den Ordner Team geschoben wird. Dieses Gruppieren von verschiedenen Kanälen soll allerdings wohl nur zahlenden Kunden vorbehalten sein. Diese Baumstruktur ist bereits von Konkurrenzprodukten wie Microsoft Teams bekannt.

Der Compose-Knopf ermöglicht das Schreiben von Nachrichten, bevor diverse Empfänger bestimmt werden. Diese können Nutzer im Nachhinein hinzufügen. Das erinnert ein wenig an E-Mail-Entwürfe. Auch so erstellte Nachrichten werden dabei als Entwurf zwischengespeichert, wenn sie nicht abgeschickt wurden.

Mehr Übersicht und bessere Suche

Slack ergänzt das Seitenfenster um eine Sparte für Personen, @-Erwähnungen und Reaktionen. Die Funktionalität dafür gab es bereits vorher, allerdings sind die Menüpunkte bisher verschachtelt und schlecht erreichbar gewesen. Das soll sich mit dem UI-Update ändern. Auch können darüber verschiedene Dinge in Slack gesucht werden, was jetzt wesentlich schneller und einfacher von der Hand gehen sollte. Eine neue Navigationsleiste an der Oberseite des Programms ermöglicht den schnellen Wechsel zwischen der Suche und Chatkanälen.

  • Slack überarbeitet die GUI. (Bild: Slack)
  • Slack überarbeitet die GUI. (Bild: Slack)
  • Slack überarbeitet die GUI. (Bild: Slack)
Slack überarbeitet die GUI. (Bild: Slack)

"Es ist wichtig, dass Slack sich der Arbeitsweise von Leuten anpasst", sagt Eismann. Er gibt zu, dass die Software in letzter Zeit sperriger nutzbar sei, als es vorgesehen war. Einige kleine Designänderungen ergänzen die genannten funktionalen Ergänzungen und sollen der Benutzeroberfläche einen insgesamt übersichtlicheren Eindruck verleihen. Dass Slack das Update schnell herausbringt, während durch das Coronavirus der Bedarf nach Chatsoftware stark steigt, ist dabei sicher kein Zufall.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,25
  3. 8,75€

TW1920 19. Mär 2020

Die Änderung geht Richtung Zulip - da hat man das schon längst besser strukturiert als in...

TW1920 19. Mär 2020

So wie ich das in Erinnerung hab und auch auf der Seite aussieht hat man da viiieeeeel...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /