Team Xecuter: Nintendo reicht Klagen wegen Switch-Hackern ein

Mit Rechtsmitteln geht Nintendo gegen das in der Szene umstrittene Team Xecuter vor - wohl auch, um Hacks von neueren Switch-Konsolen zu vermeiden.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo Switch mit Fortnite
Nintendo Switch mit Fortnite (Bild: Neilson Barnard/Getty Images)

In den USA hat Nintendo mehrere Klagen gegen die Betreiber von Webseiten eingereicht, die Hardware und Software zum Hacken von Nintendo Switch für knapp 50 US-Dollar verkaufen.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP BI/BW Inhouse Consultant (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Produktmanager (m/w/d) FIT-Connect
    Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
Detailsuche

Konkret geht es um einen Art USB-Stick, mit dem auf der Konsole ein manipuliertes Betriebssystem installiert wird. Damit ist es laut Polygon möglich, beispielsweise schwarzkopierte Games zu verwenden.

Die Webseiten haben den Hack nicht selbst entdeckt oder entwickelt, sondern greifen auf eine Art Kit einer Gruppe namens Team Xecuter zurück. Grundlage ist ein Fehler im USB-Recovery-Modus des Tegra X1 genannten SoC von Nvidia, das bei der Switch zum Einsatz kommt. Mit dem Exploit lässt sich der Schutz des Boot-ROM umgehen, so dass andere als die eigentlich vorgesehene Software genutzt wird.

Das Ganze funktioniert allerdings nur mit der Version der Switch, die bis ungefähr Juni 2018 hergestellt wurde. Offenbar bereitet Team Xecuter aber ein neues Kit vor, mit dem auch neuere Switch-Konsolen und die Switch Lite geknackt werden könnten. Dafür ist es allerdings nötig, die Konsole zu öffnen und eine Hardware namens SX Pro an der Hauptplatine zu befestigen.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Team Xecuter ist in der Szene umstritten, weil es der Gruppe vor allem darum zu gehen scheint, Geld zu verdienen. Einige der vermarkteten Kits sind sogar mit einfachen Kopierschutzmaßnahmen versehen, die das einfache Teilen im Freundeskreis erschweren.

Nintendo ist bekannt dafür, immer wieder mit großem juristischem Aufwand gegen Hacker und gegen die Vermarktung von Hacks vorzugehen. Legendär ist ein jahrelanger Prozess vor deutschen Gerichten gegen einen Anbieter sogenannter Slot-1-Karten (in der Szene damals auch R4 genannt), mit denen die Kopierschutzmaßnahmen des Nintendo DS umgangen werden konnten - dabei ging es um Millionen.

Im aktuellen Fall in den USA möchte der japanischen Konzern von den verklagten Händlern vergleichsweise wenig Schadensersatz, nämlich nur jeweils 2.500 US-Dollar pro Transaktion.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Frostwind 21. Mai 2020

Oh, ja! Das tut mir leid.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /