Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik aus Whore of the Orient
Grafik aus Whore of the Orient (Bild: Team Bondi)

Team Bondi: Whore of the Orient für Next-Gen-Konsolen

Grafik aus Whore of the Orient
Grafik aus Whore of the Orient (Bild: Team Bondi)

Das Entwicklerstudio hinter L.A. Noire arbeitet an einem Spiel für PC und die nächste Konsolengeneration. Unter dem Arbeitstitel Whore of the Orient soll der Spieler das Schanghai des Jahres 1936 kennenlernen.

Ganz so skandalträchtig, wie er auf den ersten Blick wirkt, ist der Titel von Team Bondis nächstem Spiel dann doch nicht: Whore of the Orient ist schlicht eine etwas ältere Umschreibung für die chinesische Stadt Schanghai. Das Spiel ist im Jahr 1936 in der "korruptesten und dekadentesten Stadt des Planeten" angesiedelt, "in der man alles haben oder machen kann - wenn der Preis stimmt", so ein neuer Text auf der Webseite des Entwicklers. Dort kämpft eine Handvoll Polizisten aus dem Westen gegen machthungrige Kommunisten und Gewerkschafter sowie gegen Verbrechersyndikate.

Anzeige
  • Whore of the Orient
Whore of the Orient

Ganz eindeutig geht es aus der Beschreibung zwar nicht hervor, aber offenbar schlüpft der Spieler in die Rolle eines oder mehrerer Cops. Das Spiel soll zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt für PC und Konsolen der nächsten Generation erscheinen.

Das Polizei-Szenario erinnert deutlich an den vorangegangenen Titel von Team Bondi: Das 2011 über Rockstar Games veröffentlichte L.A. Noire. Seitdem ist bei dem australischen Studio viel passiert. Nach finanziellen Schwierigkeiten ist es nicht mehr selbstständig, sondern gehört zu einem größeren Firmenverbund namens Kennedy Miller Mitchell (KMM). Unklar ist, warum auf der Webseite des Studios ein Logo des Filmstudios Warner Bros. ohne jeden weiteren Hinweis oder Link zu sehen ist.

Letzter Stand war, dass auch Bondi-Gründer Brendan McNamara weiterhin bei dem Entwicklerstudio arbeitet. McNamara genießt unter Entwicklern den zweifelhaften Ruf eines Cholerikers - was nach dem Ende der Arbeit an L.A. Noire zu einem Zerwürfnis im Team und mit dem Publisher Rockstar geführt hatte.


eye home zur Startseite
JanZmus 31. Aug 2012

Ist vielleicht auch besser so. Leute, die Probleme damit haben, Spiel von Realität...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Menschen werden tatsächlich immer dümmer...

    ssj3rd | 15:44

  2. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 15:41

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    fuzzy | 15:40

  4. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Oktavian | 15:31

  5. Widgets

    mannimacker | 15:29


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel