Tchibo Mobil: Kunden erhalten bessere Mobilfunktarife ohne Aufpreis

Tchibo hat die Leistungen aller Smartphone-Tarife aufgewertet und folgt damit einem Markttrend. In drei von vier Mobilfunktarifen erhalten Kunden ohne Aufpreis mehr ungedrosseltes Datenvolumen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Smartphone-Tarife bei Tchibo Mobil
Neue Smartphone-Tarife bei Tchibo Mobil (Bild: Pixabay.com/CC0)

Drei der vier Smart-Optionen von Tchibo Mobil erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Die neuen Konditionen gelten seit dem 7. Januar 2020. Mit der Änderung folgt Tchibo einem Markttrend, in den vergangenen Wochen haben etliche Anbieter das ungedrosselte Datenvolumen in Smartphone-Tarifen aufgestockt.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Unverändert wird der kleinste Tarif Smart S angeboten. Mit einer Laufzeit von vier Wochen fallen weiterhin 7,99 Euro an. Dafür gibt es zur Telefon- und SMS-Flatrate eine Datenflatrate mit einem ungedrosseltem Datenvolumen von 1 GByte. Auch alle weiteren Tarife enthalten eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze - einschließlich EU-Roaming.

Im Tarif Smart M wird das ungedrosselte Datenvolumen von 2 GByte auf 3 GByte erhöht, der Optionspreis bleibt bei 9,99 Euro für vier Wochen. Von 4 GByte auf 5 GByte wird das ungedrosselte Datenvolumen in der Option Smart L aufgestockt, die weiterhin mit einer Laufzeit von vier Wochen für 14,99 Euro angeboten wird. Die Option Smart XL hat statt bisher 5 GByte künftig 7 GByte ungedrosseltes Datenvolumen bei einem Vierwochenpreis von 19,99 Euro.

LTE-Nutzung ist dabei

Neu- und Bestandskunden können beliebig zwischen den verschiedenen Tarifen wechseln. Auch ein Wechsel in einen Aktionstarif ist möglich. Das funktioniert entweder über das Tchibo-Mobil-Konto im Web oder über die Tchibo-Mobil-App.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

In allen Tarifen ist eine LTE-Nutzung möglich, Kunden von Tchibo Mobil nutzen das Mobilfunknetz von Telefónica. Die maximale Geschwindigkeit der mobilen Datennutzung beträgt 21,6 MBit/s im Download und 8,6 MBit/s im Upload. Ist das im Tarif enthaltene Datenvolumen vor Ablauf der Vertragslaufzeit von vier Wochen aufgebraucht, wird die maximale Geschwindigkeit auf 64 KBit/s gedrosselt.

Für 9 Cent pro Minute in ausländische Festnetze telefonieren

Eine Besonderheit der Tchibo-Mobil-Tarife sind die Konditionen für Anrufe in ausländische Festnetze: Es werden vergleichsweise günstige 9 Cent pro Minute berechnet, wenn in das Festnetz von Europa, der USA oder Kanada telefoniert wird. Bei vielen anderen Anbietern sind solche Telefonate deutlich teurer.

Für alle Tarife wird das Starter-Set von Tchibo Mobil benötigt. Das Starter-Set mit SIM-Karte kostet einmalig 9,99 Euro und enthält kein Guthaben. Nutzer mit einer Kundenkarte erhalten das Prepaid-Paket zum halben Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /