Abo
  • IT-Karriere:

Taxi-Konkurrent: Uber registriert 50.000 neue Fahrer pro Monat

Uber hat nach Angaben von Firmenchef Travis Kalanick weltweit "hunderttausende Fahrer". Pro Monat kämen gegenwärtig 50.000 hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Taxi-Konkurrent Uber im Januar 2014 in Kalifornien
Der Taxi-Konkurrent Uber im Januar 2014 in Kalifornien (Bild: Lucy Nicholson/Reuters)

Der Taxidienst Uber kann weltweit monatlich 50.000 neue Fahrer registrieren. Das sagte Uber-Chef Travis Kalanick laut einem Bericht von Recode auf dem Techcrunch Disrupt in San Francisco. Im Mai 2014 habe Uber monatlich 20.000 neue Fahrer in das Netzwerk aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Mannheim
  2. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel

Uber habe hunderttausende Fahrer in seinem Netzwerk und betreibe ständig die Expansion in neue Städte.

Nachprüfbar sind die Angaben von Kalanick jedoch nur schwer. In der vergangenen Woche fanden sich an einem Nachmittag in zwei deutschen Städten kaum Fahrer. Die App zeigte drei bis vier in Berlin und ebenso viele in Hamburg an.

Das Landgericht Frankfurt am Main hatte eine einstweilige Verfügung erlassen. Bei Verstößen drohen dem US-amerikanischen Startup bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt. Uber kündigte an, dennoch seine Tätigkeit in ganz Deutschland fortführen und weiterhin die Optionen Uberpop für alternative Taxis und Uberblack für Limousinen über die Uber App anzubieten. Gerichtssprecher Arne Hasse erklärte, dass in Sachen Uber vor dem 10. September 2014 um 15 Uhr "kein neuer Sachstand zu verzeichnen sein wird".

Uber-Fahrer sind nicht angestellt und werden nur bezahlt, wenn sie Einnahmen durch Fahrgäste haben. Wie die Washington Post an einem Beispiel berichtete, hat ein Uber-Fahrer im Großraum Washington nach Preissenkungen durch Uber und Berechnung seiner Abzüge 3 US-Dollar in der Stunde verdient. Uber erklärt selbst, dem Fahrer 80 Prozent der Einnahmen zu belassen und 20 Prozent für Werbung und IT-Entwicklung einzubehalten. Uber wirbt in den USA damit, dass Fahrer bis zu 90.000 US-Dollar im Jahr oder 7.500 US-Dollar im Monat verdienen könnten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,99€
  3. (-79%) 11,99€
  4. 34,99€

NeroC 11. Sep 2014

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/einstweilige-verfuegung-gegen-uber...

Jasmin26 09. Sep 2014

Wie heisst die Grösse Klappe die am ...oder im Auto sitzt .. mega grins

Jasmin26 09. Sep 2014

IT - News genau !!! Aber da war noch das Ding mit dem Teller ...

Michael H. 09. Sep 2014

Nein. In DE benötigt man einen Personenbeförderungsschein, regelmäßige ärztliche...

net_cyborg 09. Sep 2014

Ja pass mal auf, wenn die ganzen Uber-Fahrer-Millionäre in Hamburg, Berlin, München usw...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /