Abo
  • Services:

Taxi-App: Startup Uber hat bald 50 Beschäftigte in Deutschland

Uber will in Deutschland bald Tausende Fahrer haben, meint Vertriebschef Emil Michael. Die Belegschaft des Startups soll auf 50 wachsen.

Artikel veröffentlicht am ,
Taxi-Konkurrent: Uberpop startete in Berlin.
Taxi-Konkurrent: Uberpop startete in Berlin. (Bild: Uber)

Das US-Startup Uber will in Deutschland personell stärker werden. Das kündigt Uber-Vertriebschef Emil Michael im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin Focus an. Aktuell beschäftige Uber in Deutschland etwa ein Dutzend Mitarbeiter. Dem Vertriebschef zufolge sollen es bald 50 sein. Michael kündigte an: "Derzeit haben wir in Deutschland ein paar Hundert Fahrer, binnen zwölf oder 18 Monaten sollten es Tausende sein."

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg / Martinsried bei München

Uber wurde 2009 in San Francisco gegründet und wird mit bis zu vier Milliarden Dollar bewertet. Es bietet per Smartphone-App einen Limousinen-Dienst und einen Service, bei dem Fahrer ohne Personenbeförderungsschein Fahrgäste transportieren. Uber ist aktuell in 40 Ländern und 110 Städten aktiv und wächst laut Michael "extrem schnell, mit 300 bis 400 Prozent pro Jahr".

Deutschland sei für Uber der "größte noch unerschlossene Markt in Europa". Bislang ist Uber nur in Berlin und München vertreten. "Wir wollen unsere Dienste noch dieses Jahr auf sechs oder sieben weitere Städte ausweiten", so Michael zu Focus. Im Mai ist der Start in Frankfurt am Main geplant, wenig später sollen Düsseldorf, Köln und Hamburg folgen.

Uber kämpft in Berlin mit einem Verbot. Die Berliner Taxivereinigung hatte dem US-Unternehmen per einstweiliger Verfügung untersagen lassen, im Bundesland Berlin mit der Smartphone-App Uber einen taxenähnlichen Verkehr mit Limousinen zu betreiben.

Taxiunternehmen in mehreren europäischen Ländern haben Klagen gegen Uber eingereicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. bei Alternate vorbestellen

bazoom 12. Mai 2014

Stimmt, WA ist ja ganz und gar nicht überbewertet...

DrWatson 11. Mai 2014

Laut Wikipedia ist ein Startup ein Junges Unternehmen. Uber wurde vor 4 Jahren gegründet...

User_x 11. Mai 2014

jeder pizzafahrer wird sich um diesen nebenverdienst freuen. wenn dir ein fahrgast nicht...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /