Abo
  • IT-Karriere:

Tausende Hotspots: Italien will mit landesweiten WLANs die Wirtschaft fördern

Italien plant eine großflächige Ausrüstung von Plätzen und Straßen mit öffentlichen WLAN-Hotspots. So sollen die geringe Nutzung von Breitbandanschlüssen erhöht und neue E-Government-Dienste angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Italien will kostenloses öffentliches WLAN-Angebot einführen.
Italien will kostenloses öffentliches WLAN-Angebot einführen. (Bild: blu-news.org/CC BY-SA 2.0)

Italien will auf öffentlichen Plätzen, in großen Einkaufszentren, Taxis, Flughäfen und öffentlichen Gebäuden ein WLAN-Netz anbieten, das kostenlos und ohne Anmeldung genutzt werden kann. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mehrere Vertreter der Regierungspartei Partito Democratico.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Ein kostenloses WLAN-Angebot könnte der Wirtschaft Antrieb geben, hofft die Regierung. Mehr als 100 Mitglieder des Parlaments unterstützen ein Gesetzesvorhaben, dem zufolge mehr als fünf Millionen Euro innerhalb von drei Jahren für die Netzwerktechnik ausgegeben werden sollen. Der Gesetzentwurf soll 2015 ins Parlament eingebracht werden.

In Italien ist die Nutzung von Breitbandanschlüssen mit mehr als 30 Mbit/s laut einer Studie des Mailänder Polytechnikums besonders gering. Weniger als ein Prozent der Bevölkerung nutzt solche Anschlüsse. Im restlichen Europa liegt der Wert bei durchschnittlich sechs Prozent.

In den von Bitkom vorgelegten Eurostat-Zahlen vom Januar 2014 liegt Deutschland im EU-Vergleich auf Platz fünf bei der Breitbandnutzung, drei Prozentpunkte hinter Spitzenreiter Finnland. Italien liegt an zwanzigster Stelle, gefolgt von Irland, Kroatien und Zypern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 274,00€
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

plutoniumsulfat 27. Okt 2014

paar Videos und deine Datenflat ist in Timbuktu, auftanken.


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /