Abo
  • IT-Karriere:

Tasty One Top: Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

Zum Nachkochen der Rezepte seiner Kochrubrik Tasty hat das Medienunternehmen Buzzfeed eine vernetzte Kochplatte mit Bluetooth-Anbindung vorgestellt. Manch einer mag sich angesichts dessen an die Stirn fassen, die kleine Induktionsplatte könnte aber tatsächlich beim Kochen helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kochplatte One Top von Buzzfeed
Die Kochplatte One Top von Buzzfeed (Bild: Screenshot: Golem.de)

In Buzzfeeds Kochrubrik Tasty können Zuschauer anhand von Videos Gerichte nachkochen und so durchaus auch kochen lernen. Um die Rezepte in Zukunft noch einfacher und genauer selbst zu kochen, hat das US-Medienunternehmen mit One Top eine eigene Induktionskochplatte vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

One Top ist per Bluetooth mit einem Smartphone verbunden und kann über eine App gesteuert werden. Die App hilft dem Nutzer beim Kochen, indem sie Schritt für Schritt die Rezepte mit ihm durchgeht und an den passenden Stellen die Funktion der Kochplatte steuert. So wird etwa die Hitze automatisch reguliert.

  • Die Kochplatte One Top von Buzzfeeds Kochkanal Tasty (Bild: Tasty)
  • Die Kochplatte One Top von Buzzfeeds Kochkanal Tasty (Bild: Tasty)
Die Kochplatte One Top von Buzzfeeds Kochkanal Tasty (Bild: Tasty)

Die Vorstellung der Macher von Tasty ist, dass Nutzer im Zusammenspiel mit der One Top die Rezepte anhand der App nachkochen und so nichts schiefgehen kann. Die Anwendung gibt beispielsweise Signale, wann ein Eierkuchen umgedreht werden muss oder wann das Steak fertig ist. Die Temperatur misst die Kochplatte über einen Sensor direkt am Topf oder der Pfanne, und nicht an der Heizplatte.

App bestimmt die Garzeit der Zutaten

In bestimmten Fällen fragt die App auch nach der Beschaffenheit der Zutaten, um etwa die Garzeit korrekt anzugeben - beispielsweise bezüglich der Dicke eines Steaks. Zusätzlich zur Kochplatte bekommen Käufer einen drahtlosen Temperaturfühler, der für die App zusätzlich die Temperatur des Kochguts kontrolliert.

Gerade bei komplizierteren oder langwierigen Rezepten kann die vernetzte Platte durchaus helfen, etwa wenn Fleisch sehr langsam gegart werden soll. Aber auch ein Steak könnte mithilfe der App eher den Wunschvorstellungen bezüglich des Gargrades entsprechen.

Kochplatte auch unvernetzt nutzbar

Mit der One Top können Nutzer auch ohne die App und deren Vernetzungsfunktion kochen: Die von GE gebaute Platte hat einen separaten Anschalter und zwei Tasten, um die Hitze zu regulieren. Die Kochplatte hat eine Leistung von 1.500 Watt.

Die One-Top-Platte kann vorbestellt werden und kostet 150 US-Dollar. Die Kochplatte wird es nur in limitierter Menge geben und ist ausschließlich in den USA erhältlich. Über spezielle Versanddienstleister kann das Gerät aber auch von Deutschland aus geordert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 2080 Aero 8G für 549€ statt über 620€ im Vergleich und ASUS Phoenix...
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149€, Toshiba 240-GB-SSD für 29€ und Sandisk Extreme...
  3. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  4. (heute u. a. mit Serienboxen)

Bouncy 01. Aug 2017

Du beschreibst ausschließlich niederrangige technische Meßprobleme, nichts...

pandarino 29. Jul 2017

Einen Einbauherd mir mehreren solcher Felder fände ich deutlich spannender.

iKnow23 28. Jul 2017

... richtig übersetzt? Das Design der Herdplatte wurde extra an Instagram angepasst! Aua...

kayozz 28. Jul 2017

* add cheese * add cream cheese * add mozzarella cheese * add cheddar * stir * bake 20...

JTR 28. Jul 2017

+1 Sonst gibt es noch Kochautomaten die eine Programmiersprache nutzen die jeder kennt...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /