Abo
  • IT-Karriere:

Tastatur und Trackpad: Apple beseitigt Hänger bei neuen Macbook Pro

Apple hat ein Update für das neue Macbook Pro Retina im 13-Zoll-Format veröffentlicht, das die gelegentlichen Hänger bei der Tastatur und dem Trackpad beseitigen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Hänger beim Macbook Pro sollen der Vergangenheit angehören.
Hänger beim Macbook Pro sollen der Vergangenheit angehören. (Bild: Apple)

Das "Macbook Pro Retina EFI Update 1.3" soll die Tastatur- und Trackpad-Ausfälle des neuen Notebooks beheben, die aus ungeklärter Ursache gelegentlich auftreten. Erboste Nutzer der teuren Rechner füllten mit ihren Berichten die Supportforen. Apple versprach kurz darauf, sich dem Problem zu widmen.

Stellenmarkt
  1. Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen

Es betrifft den Angaben der Nutzer nach sowohl das 13- als auch das 15-Zoll-Modell mit Retina-Bildschirm, das Mitte Oktober 2013 vorgestellt wurde, Apple reagierte jetzt aber nur auf Probleme beim kleinen Macbook Pro. Für das 15-Zoll-MPB gibt es keine Updates.

Apple hat aber einen generellen Tipp, um die Hänger zu beheben: einfach den Deckel der Notebooks etwa eine Minute schließen. Danach könne das Gerät wieder normal genutzt werden. So ist kein Neustart notwendig, der aufgrund des Einfrierens zu Datenverlusten führen könnte. Das Macbook Pro Retina EFI Update 1.3 wird über die Softwareaktualisierung eingespielt.

Auch für das 15-Zoll-MPB mit Nvidia-Grafikkarte gibt es ein Update, das einen Fehler behebt, der nach dem Neustart oder dem Aufwecken des Rechners die Leistung des Grafikprozessors stark einschränkte. Auch das helfende "Macbook Pro EFI Update 1.2" wird automatisch über die Softwareaktualisierung bereitgestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

Netspy 10. Nov 2013

Welches Problem soll das sein? Bisher konnte ich da nichts feststellen.


Folgen Sie uns
       


Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren

Der ES8 ist ein SUV des chinesischen Herstellers Nio. Wir sind damit über die Alpen gefahren.

Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren Video aufrufen
Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

    •  /