• IT-Karriere:
  • Services:

Tastatur-Austausch: Apple kann Tasten am Macbook nicht einzeln reparieren

Butterfly wird für Apple zum Bumerang. Apple hat sich mit den sogenannten Butterfly-Tastaturen in den Macbook-Notebooks einige Probleme eingehandelt. Einzelne Tasten können gar nicht repariert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Macbook-Tastatur
Eine Macbook-Tastatur (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Die Butterfly-Tastaturen können ein großes Problem für Apple werden. Denn das vor einer Woche begonnene kostenlose Programm zum Austausch der Tastaturen in einem Macbook oder Macbook Pro kann für für das Unternehmen teuer werden. Der Grund liegt darin, dass die Tastatur so stark auf eine möglichst dünne Bauweise getrimmt wurde, dass sich einzelne Tasten oft nicht wechseln lassen, wie iFixit berichtet. Es hat sich darauf spezialisiert hat, die Reparierbarkeit von Geräten zu untersuchen.

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Nach den Erkenntnissen von iFixit kann vor allem die Leertaste nicht einzeln ersetzt werden. Sobald die Tastenkappe entfernt wird, wird auch die Taste selbst unbrauchbar. Die Leertaste ist die mit Abstand am stärksten beanspruchte Taste, daher ist das Risiko hoch, dass sie kaputt geht. Zu einem Defekt kann es etwa kommen, wenn sich Staubpartikel unter der Taste festsetzen.

An der Butterfly-Tastatur hängt noch mehr

Bei vielen Macbook-Modellen lassen sich nur einzelne Tasten nicht wechseln, es kann nicht einmal nur die Tastatur ausgetauscht werden. Sie wird als Einheit zusammen mit dem Trackpad und den Lautsprechern verbaut, so dass diese Komponenten ebenfalls ersetzt werden müssen, wenn eigentlich nur die Tastatur ersetzt werden muss.

2015 führte Apple einen neuen Tastaturmechanismus namens Butterfly ein, der beim Macbook und dann auch beim Macbook Pro verwendet wird. Zuvor verwendete Apple bei Notebook-Tastaturen meist einen Scherenmechanismus. Der Butterfly-Mechanismus hat einen sehr geringen Tastenhub. Dadurch kippeln die Tasten nicht, auch wenn ihre Ränder getroffen werden. Dadurch kann das Notebook besonders dünn werden.

Der geringe Tastenhub sorgt aber auch dafür, dass bereits kleinste Krümel in der Tastatur stören können. Dadurch verursachen die Tasten beim Tippen knirschende Geräusche. Sie können auch versagen oder es kann zu Tastenprellern kommen, so dass Zeichen ungewollt mehrfach eingegeben werden. Wer solche Probleme hat, kann sich an Apple wenden und eine kostenlose Reparatur vornehmen lassen.

Apple reagierte erst nach vielen Monaten

Auf Kundenklagen über Ausfälle der Macbook-Tastaturen beklagt reagiert Apple erst nach Monaten. Kunden unternahmen mehrere Versuche, wegen der Tastaturausfälle Sammelklagen gegen Apple anzustrengen. Kurz darauf wurde das kostenlose Austauschprogramm gestartet.

Kunden können entweder bei Apple oder einem autorisierten Apple-Service-Provider die Tastatur kostenlos reparieren lassen. Welche Arbeitsschritte genau erfolgen, wird vor Ort vom Techniker nach Untersuchung der Tastatur entschieden. Dann kann der Austausch einer oder mehrerer Tasten oder der gesamten Tastatur notwendig sein. Wer seine Tastatur bereits repariert hat, soll dafür das Geld von Apple zurückbekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LB für 1.699€)
  2. 117,19€
  3. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  4. 444,99€

My1 03. Jul 2018

Identisch würde ich nicht sagen, aber verdammt ähnlich.

Trollversteher 03. Jul 2018

Peinlicherweise ist das sogar auch bei vielen billig-Notebooks so. Hab erst vor zwei...

nmSteven 02. Jul 2018

Das ist wirklich nicht so unwahrscheinlich. Zumindest ohne mechanische Komponenten. Der...

jsm 02. Jul 2018

"dass sich einzelne Tasten oft nicht wechseln lassen" Darf man sich als Leser aussuchen...

narea 02. Jul 2018

Ja. Sie haben reagiert nachdem zig Sammelklagen eingetrudelt sind und sie schlicht Angst...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
    Verschlüsselung
    Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

    Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
    2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
    3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

      •  /