Abo
  • Services:

Tastatur: Apple bringt Magic Keyboard mit Ziffernblock

Apple hat nach der Präsentation auf dem WWDC auch Zubehör neu in den App Store genommen, das nicht eigens erwähnt worden ist. Dazu gehört das drahtlose Magic Keyboard mit einem Ziffernblock und einer Hülle für den Apple Pencil.

Artikel veröffentlicht am ,
Magic Keyboard mit Ziffernblock
Magic Keyboard mit Ziffernblock (Bild: Apple)

Nach der Eröffnungsrede beim Entwicklerkongress WWDC 2017 ist der Apple Onlineshop wieder geöffnet worden: Neben den neuen Hauptprodukten iPad Pro 10,5 Zoll und iPad Pro 12,9 Zoll sowie überarbeiteten Macbook Pro und iMacs ist das interessanteste neue Zubehör die Tastatur Magic Keyboard mit Ziffernblock.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Dachau (Erdweg)
  2. NetCare Business Solutions GmbH, Neustetten

Bisher bot Apple seine Tastatur mit numerischem Tastenfeld nur in einer USB-Variante an. Nutzer mussten sich entscheiden, ob sie lieber mehr Komfort mit dem Ziffernblock wünschen oder kabellos arbeiten wollen. Als Alternative gab es natürlich auch Tastaturen von Drittherstellern.

Das drahtlose Magic Keyboard mit Zifferntastatur kostet 149 Euro. Die Tastatur verfügt über einen eingebauten wiederaufladbaren Akku. Der Lightning-Anschluss befindet sich auf der Vorderseite der Tastatur. Der technische Aufbau soll mit dem Magic Keyboard ohne Zifferntastatur identisch sein.

Weiteres neues Zubehör sind Leder- und Silikonhüllen für das iPad sowie eine Apple-Pencil-Hülle und neue iPhone-Hüllen aus Leder und Silikon.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (-88%) 2,49€
  3. 5€

Peter Brülls 07. Jun 2017

Warum antwortest da mir?

packansack 07. Jun 2017

Dieser Firma ist alles zuzutrauen http://www.iphonehacks.com/2015/10/magic-mouse-2...

atikalz 06. Jun 2017

Cool, aber sinnlos und kontraproduktiv. Die fehlende Haptik (esc) und komplizierten...

AnDieLatte 06. Jun 2017

Nee warum sollte er??? Das ist ja net von Apple und taugt nicht zum trollen. ;)

Peter Brülls 06. Jun 2017

Ja und? Das tue ich auch und dennoch verwende ich lieber drahtlos. Dann kann man...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /