Abo
  • Services:
Anzeige
Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse
Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse (Bild: Duke University)

Tarnkappe: 3D-Drucker macht unsichtbar

Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse
Yaroslav Urzhumov mit Tarnkappe: Frisbee aus Schweizer Käse (Bild: Duke University)

Forscher in den USA haben mit einem 3D-Drucker eine Tarnkappe aufgebaut, die ein Objekt im Mikrowellenbereich unsichtbar macht. Eine solche Tarnkappe soll sich auch für sichtbares Licht sowie für mehrere Meter große Objekte herstellen lassen.

Yaroslav Urzhumov druckt Unsichtbarkeit: Der Wissenschaftler von der Duke-Universität in Durham im US-Bundesstaat North Carolina hat mit einem 3D-Drucker eine Tarnkappe aufgebaut, die Gegenstände verschwinden lassen kann.

Urzhumovs Tarnkappe ist eine Scheibe mit einem runden Loch in der Mitte sowie weiteren, unregelmäßigen um dieses herum. Das Objekt sehe aus "wie ein aus Schweizer Käse hergestelltes Frisbee", schreiben die Forscher. Wird ein Gegenstand in der Mitte platziert, sorgen die übrigen Öffnungen dafür, dass dieser unsichtbar wird.

Anzeige

Elektromagnetische Wellen umleiten

Form, Größe und Anordnung der Öffnungen sind mit einem speziellen Algorithmus berechnet worden. Die Öffnungen leiten die elektromagnetischen Wellen ab, die von der Seite durch die Scheibe auf das Objekt zielen. "Das Design der Tarnkappe verhindert den 'Schatten', den das Objekt werfen würde, und unterdrückt die Streuung, die man erwarten würde", erklärt Urzhumov. "Damit wird das blanke, stark reflektierende Objekt, etwa ein Metallzylinder, tatsächlich unsichtbar."

Die Tarnkappe besteht aus einem Polymer. Ein 3D-Drucker hat sie Schicht für Schicht aufgebaut. Als Verfahren hätten sie die Stereolithographie eingesetzt, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Optics Letter. Bei diesem 3D-Druck-Verfahren wird der Werkstoff durch einen Laser belichtet und dadurch ausgehärtet.

Die Herstellung hat nur einige Stunden gedauert. "Ich behaupte mal, dass im Grunde jeder, der ein paar tausend US-Dollar für einen 3D-Drucker ohne Industriequalität ausgeben kann, buchstäblich über Nacht eine Tarnkappe aus Kunststoff herstellen kann", sagt Urzhumov.

Mikrowellen-Tarnkappe

Die Tarnkappe funktioniert derzeit allerdings nur in einem bestimmten Spektrum, im Bereich der Mikrowellen. Es sei möglich, eine solche Tarnkappe aus einem durchsichtigen Polymer oder aus Glas aufzubauen, sagt Urzhumov. Er glaubt deshalb, dass Tarnkappen auch für andere Wellenlängen, inklusive infraroten und sichtbaren Lichts, möglich sind. Computersimulationen hätten zudem ergeben, dass es möglich sei, eine Tarnkappe aus Polymer für mehrere Meter große Objekte aufzubauen.

Urzhumov hatte 2006 erstmals ein Metamaterial vorgestellt, das im Mikrowellenbereich arbeitet. Das war jedoch deutlich komplizierter herzustellen als die neue Version. 2011 hatte der Forscher ein Metamaterial vorgestellt, das die drahtlose Stromübertragung verbessern soll.


eye home zur Startseite
Lord Gamma 10. Mai 2013

Richtig. Es könnte bspw. recht praktisch sein, wenn man draußen mal pinkeln muss.

Seasdfgas 08. Mai 2013

aber um nen panzer oder ein atomkraftwerk zu tarnen wird kein smartkäse ausreichen

fool 08. Mai 2013

Schon immer? Metall würde sie dagegen viel zu stark reflektieren, zum Tarnen will man...

aLumix 08. Mai 2013

gibts doch schon de.wikipedia.org/wiki/Active_Denial_System Auf Youtube gibts auch noch...

Wurzelgnom 07. Mai 2013

Kauf dir einen transparenten Regenmantel und schon hast du deinen "Tarnmantel", das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. LISEGA SE, Zeven
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. (täglich neue Deals)
  3. 286,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  2. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  3. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  4. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  5. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm

  6. Handle

    Boston Dynamics baut rollenden Roboter

  7. Leap Motion und Qualcomm

    Drahtloses VR-Headset mit Hand-Tracking ausprobiert

  8. Sandisk iNand 7350

    WD rüstet Speicher für Smartphones auf

  9. Uncharted 4

    34.000 Animationsphasen für ein Action-Adventure

  10. Aneeda und Dial

    Die Nicht-Smartwatch der Telekom wird wohl nicht fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Pro x2 G2 HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware
  2. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  3. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom

  1. Re: "Latenz von weniger als 1ms"...

    Eopia | 13:06

  2. Naja

    gadthrawn | 13:05

  3. blöde Überschrift

    devman | 13:01

  4. Re: Sammelthema: Essen am Computer

    DebugErr | 13:01

  5. Re: Fehlt nur noch der Laser auf der Schulter

    TC | 13:00


  1. 12:47

  2. 12:21

  3. 12:00

  4. 11:56

  5. 11:53

  6. 11:33

  7. 10:30

  8. 10:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel