• IT-Karriere:
  • Services:

Tarifstreit: Streiks bei Amazon gehen bis Heiligabend

Weil es keine Bewegung im Tarifkonflikt zwischen Amazon und Verdi gibt, ruft die Gewerkschaft auch für den Heiligabend zum Streik auf.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Wollen auch Heiligabend streiken: Amazon-Mitarbeiter am Standort Leipzig
Wollen auch Heiligabend streiken: Amazon-Mitarbeiter am Standort Leipzig (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Auch am Tag vor Heiligabend haben Beschäftigte des Onlinehändlers Amazon ihre Streiks fortgesetzt. "Wir lassen nicht nach", sagte Verdi-Sprecher Thomas Schneider am Leipziger Standort. Zum Ausstand aufgerufen sind auch Beschäftigte der beiden Versandlager in Bad Hersfeld sowie der Lager in Rheinberg und Graben. Der Streik soll bis zum 24. Dezember dauern.

Stellenmarkt
  1. weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

In Deutschland hatten sich am Vortag nach Gewerkschaftsangaben 2.000 Beschäftigte an dem Ausstand beteiligt. Amazon sprach von weniger als 1.850 Streikenden. In den insgesamt neun deutschen Amazon-Verteilzentren arbeiten nach Unternehmensangaben in der Vorweihnachtszeit rund 20.000 Menschen.

Der Tarifkonflikt zwischen Amazon Deutschland und der Gewerkschaft dauert seit Mai 2013. Verdi will den deutschen Ableger des US-Unternehmens zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zu den besseren Bedingungen des Einzel- und Versandhandels zwingen. Amazon lehnt das strikt ab und verweist darauf, dass sich die Bezahlung der Mitarbeiter am oberen Bereich der Logistikbranche orientiert. Inzwischen sind laut Verdi auch Amazon-Beschäftigte in Frankreich in den Streik getreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

AllDayPiano 28. Dez 2014

Tu Du doch, was Du willst. Wenn Du zufrieden bist: Herzlichen Glückwunsch. Das Graben...

schap23 23. Dez 2014

Der Streik geht jetzt schon so lange, daß man sich doch fragen muß, wovon die Streikenden...

bplhkp 23. Dez 2014

Die Arbeitsplätze werden auch so ins Ausland verlagert. Es gibt genug Händler, die...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /