Tarifrunde: Gewerkschaft und Telekom einigen sich auf Gehaltserhöhungen

Gestaffelt gibt es rund 5 Prozent mehr Gehalt für die Beschäftigten und eine Einmalzahlung in Höhe von 500 Euro bei der Telekom.

Artikel veröffentlicht am ,
Streikende in der Tarifrunde 2022
Streikende in der Tarifrunde 2022 (Bild: Verdi)

Die Verhandlungsteams der Deutschen Telekom und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben sich auf eine Lohn- und Gehaltserhöhung verständigt. Das gab Verdi am 12. Mai 2022 bekannt. Es wurde vereinbart, die Gehälter der Angestellten in zwei Stufen jeweils zum 1. August 2022 und zum 1. Juni 2023 anzuheben.

Stellenmarkt
  1. IT- Projektmanager (w/m/d) digitale Medizin - eHealth
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. (Senior) Software Engineer IoT (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf
Detailsuche

In den Entgeltgruppen 1 bis 5 steigen die Zahlungen ab August 2022 um 3,1 Prozent und ab Juni 2023 um weitere 2,1 Prozent. In der Gruppe 6 steigen sie zu den gleichen Zeitpunkten um 2,9 Prozent und 2,1 Prozent und in den Gruppen 7 bis 10 um 2,7 Prozent und 2,1 Prozent. Beschäftigte in den Entgeltgruppen 1 bis 6 erhalten zusätzlich eine Einmalzahlung in Höhe von 500 Euro im Juli 2022 sowie eine weitere Einmalzahlung von 500 Euro im Februar 2023. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten bis 31. März 2024.

Verdi hatte ursprünglich eine Erhöhung um sechs Prozent gefordert, die Telekom legte ein Angebot von nur zwei Prozent für die rund 50.000 Tarifbeschäftigten und 5.500 Nachwuchskräfte vor. Die Telekom benötige vor dem Hintergrund geplanter jährlicher Investitionen in Deutschland in Höhe von rund sechs Milliarden Euro "eine Lohnerhöhung mit Augenmaß", lautete die Begründung.

Tarifrunde Telekom: Beide Seiten relativ zufrieden

Damit ist die Tarifrunde nach zwei Arbeitskämpfen für die Mehrheit der Beschäftigten zu Ende. "Mit diesem guten Ergebnis schaffen wir Sicherheit und Perspektive für die Beschäftigten der Deutschen Telekom. Damit wirken wir auch dem drohenden Fachkräftemangel entgegen", sagte Verdi-Verhandlungsführer Frank Sauerland.

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sigrid Heudorf, Senior Vice President Human Ressource Management bei der Telekom, betonte: "Es ist ein tragfähiger Abschluss für beide Seiten. Wir mildern darüber hinaus die Folgen der erhöhten Inflation, insbesondere für die Beschäftigten in den unteren und mittleren Einkommensgruppen." Wegen der Investitionen in die 5G- und Glasfasernetze sei es zugleich ein Abschluss, der die Wettbewerbsfähigkeit erhalte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autoindustrie
Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
Von Wolfgang Gomoll

Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
Artikel
  1. Niedersachsen: Künstliche Intelligenz soll Gewalt im Gefängnis verhindern
    Niedersachsen
    Künstliche Intelligenz soll Gewalt im Gefängnis verhindern

    In Niedersachen erlaubt eine Gesetzesnovelle den Einsatz von KI, um Gefangene vor Gewalt und Suiziden zu schützen. Das Pilotprojekt kostet fast eine Millionen Euro.

  2. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

  3. Streaming: Spotify sieht großes Wachstumspotenzial
    Streaming
    Spotify sieht großes Wachstumspotenzial

    Spotify will in zwei Jahren eine Milliarde Kunden haben. Derzeit gibt es etwas mehr als 420 Millionen Nutzer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /