Tarife: Telekom startet ihr neues Netz für LTE-M

Die Deutsche Telekom hat ihr 2018 angekündigtes LTE-M-Netz fertiggestellt. Die ersten Tarife lassen sich buchen und nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Internet der Dinge
Das Internet der Dinge (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom macht den Technologie-Standard LTE-M ab sofort in Deutschland verfügbar. Das gab das Unternehmen am 22. Juli 2020 bekannt. Das neue Netz für das Internet of Things ist über die Telekom Tarife Business Smart Connect LPWA und M2M buchbar.

Stellenmarkt
  1. Referent:in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  2. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
Detailsuche

LTE-M (Machine Type Communications) ist Teil des 3GPP-Standards Release 13 und beinhaltet niedrigere Bandbreiten im Uplink und Downlink, niedrigere Datenraten und eine reduzierte Sendeleistung. Release 13 beinhaltet Narrow Band-IoT, das weniger als 200 kHz des Spektrums belegt und sich In-Band einsetzen lässt, indem freie LTE-Ressourcenblöcke wiederverwendet werden. Es läuft auch im Spektrum zwischen benachbarten LTE-Trägern oder im freien GSM-Spektrum. LTE-M bietet Datenraten bis zu 350 Kbit/s, geringe Latenzzeiten und SMS-Unterstützung. Es ist nur ein Software-Update im Netz erforderlich.

Einsatzbereiche sind Smart City, Wearables, E-Health und Smart Tracking. Die Telekom habe die Zertifizierung erster LTE-M-Chipsätze und -Module abgeschlossen.

Im November 2018 hatte die Telekom die Markteinführung der LTE-M Netztechnologie angekündigt. Getestet wurden die Prototypen in den LTE-M Testnetzen in Krakau, Berlin, Reutlingen, Rotterdam und Wien.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.-21.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Telekom und ihr Roaming-Partner Orange in Frankreich und Belgien haben vereinbart, das LTE-M-Roaming in ihren jeweiligen Netzen zu aktivieren. Roaming zwischen Deutschland und Frankreich ist ab dem 22. Juli 2020 bilateral verfügbar. In den nächsten Wochen wird Roaming zwischen Deutschland und Belgien hinzukommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /