Abo
  • Services:
Anzeige
Kasse in einer Target-Filiale:  Wie kamen die Täter an die Kreditkartendaten?
Kasse in einer Target-Filiale: Wie kamen die Täter an die Kreditkartendaten? (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Target 40 Millionen Kreditkartensätze von US-Handelskette gestohlen

Mitten im Feiertagsgeschäft haben Unbekannte die Daten von 40 Millionen Kreditkarten gestohlen. Noch ist unklar, wie sie an die Daten von Kunden der Handelskette Target kommen konnten.

Anzeige

Unbekannte haben sich eine große Menge Kreditkartendaten von Kunden der US-Einzelhandelskette Target verschafft. Die Tat fiel auf, weil Zahlungsdienstleister ungewöhnliche Kontobewegungen feststellten. Target ist die drittgrößte Einzelhandelskette in den USA.

Betroffen seien Kunden, die zwischen dem 27. November, dem Tag vor Thanksgiving, und dem 15. Dezember in einer US-Filiale der Kette eingekauft und mit Karte bezahlt hätten, erklärt Target. Kunden aus Kanada oder des Onlineshops seien sicher. Die Sicherheitslücke sei inzwischen geschlossen, beteuert das Unternehmen.

Relevante Kartendaten

Die Täter hatten den Namen des Karteneigentümers, die Nummer der Karte, das Gültigkeitsdatum sowie die Kartenprüfnummer erbeutet. Betroffen seien rund 40 Millionen Kredit- und Debitkarten, berichtet das US-Nachrichtenangebot Cnet.

Target habe den Einbruch nicht selbst festgestellt, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einer Person mit Kenntnis von den Ermittlungen. Das Unternehmen sei von Zahlungsdienstleistern alarmiert worden, die ein großes Aufkommen an verdächtigen Transaktionen festgestellt hatten.

Noch ist unklar, wie die Täter an die Kreditkartendaten kamen. Die Ermittler prüfen, ob die Unbekannten in die Systeme von Target selbst eingedrungen sind oder ob sie sich die Kreditkartendaten über eine andere Stelle, etwa einen Dienstleister, verschafft haben.


eye home zur Startseite
JoanTheSpark 20. Dez 2013

+1

bad1080 20. Dez 2013

kombiniere, kombiniere - das ist garnicht mein büro! ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. digatus it consulting GmbH, München
  3. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Rendsburg
  4. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 629€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  2. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  3. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  4. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  5. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  6. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  7. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  8. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  9. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  10. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Style over Substance Hardcore.

    theFiend | 18:14

  2. Re: Auto kaufen wird lustig

    Gelegenheitssurfer | 18:14

  3. Halb-OT: General Manager Feargal Mac

    Dadie | 18:12

  4. Re: Hoffentlich der Anfang vom Ende

    wollem | 18:12

  5. Re: Steam-Provision?

    nille02 | 18:12


  1. 17:20

  2. 17:00

  3. 16:44

  4. 16:33

  5. 16:02

  6. 15:20

  7. 14:46

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel