Abo
  • Services:
Anzeige
Tao Wellshell
Tao Wellshell (Bild: Tao Wellness)

Tao Wellshell Sportübungen für Sofasportler

Das Tao Wellshell erinnert eher an eine Requisite aus Raumschiff Enterprise als an ein Sportgerät. Das mag der Zielgruppe durchaus gefallen, die damit isometrische Übungen im Sitzen oder Stehen machen kann. Sie werden über das Smartphone kontrolliert.

Anzeige

Mit der ungefähr handgroßen Tao Wellshell lassen sich iosmetrische Übungen in Sitzen zusammen mit dem Smartphone durchführen, mit dem das Training kontrolliert wird. Das Gerät misst die Intensität des Drucks, den der Benutzer darauf ausübt.

Die App für iOS und Android bietet 50 Übungen und zeigt dem Benutzer, wie viel Druck er auf das Gerät ausübt, wenn er es zum Beispiel zwischen den Händen hält. Auch Spielernaturen kommen auf ihre Kosten und können durch wechselnde Kraftausübungen einen virtuellen Skifahrer durch einen Parcours ins Ziel steuern.

  • Tao Wellshell (Bild: Tao Wellness)
  • Tao Wellshell (Bild: Tao Wellness)
  • Tao Wellshell (Bild: Tao Wellness)
Tao Wellshell (Bild: Tao Wellness)

Ziel ist immer die Erhöhung der Muskelkraft mit recht geringem Zeitaufwand. Natürlich können iosmetrische Übungen, bei denen der Muskel nicht bewegt wird, sondern nur mit Druck oder Zug gearbeitet wird, auch ohne das Tao Wellshell ausgeführt werden, doch das kleine Gerät solle bei der sportlichen Betätigung motivieren und den Trainingseffekt verbessern, so sein Hersteller. Dabei wird auch akustisches Feedback geliefert - drückt der Wohnzimmersportler nicht genug oder nicht ausreichend lang, wird ihm das gemeldet.

Um die Motivation noch zu erhöhen, können die Fortschritte auch an Freunde und Bekannte gemeldet und mit ihnen verglichen werden, falls auch sie ein Wellshell nutzen. Auch ein Schrittzähler sowie ein Pulsmesser sind im Tao Wellshell integriert und können ihre Messergebnisse an die App senden, wo sie ausgewertet werden.

Das Fitnessgerät misst 82,93 x 111,4 x 23,66 mm und wiegt samt Lithium-Ionen-Akku rund 150 Gramm.

Gegenüber der Website Mashable kündigte Tao-Wellness-Chef Philo Northrup an, dass die Taoh Wellshell im Preisbereich von 200 bis 300 US-Dollar liegen wird und im Herbst 2014 auf den Markt kommt.


eye home zur Startseite
neocron 07. Jan 2014

und kann darin eben nicht 20m kraulen ... falls doch, hast du recht, und es waere ein...

IEdI 06. Jan 2014

Ups hab mich wohl verschrieben, ich meinte Leere!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Trier, Saarbrücken, Münster
  2. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG DSH7 Soundbar 129€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  2. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  3. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  4. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  5. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  6. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  7. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  8. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  9. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  10. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: Achso

    Der Held vom... | 16:33

  2. Re: Längster Tunnel der Welt:

    Müllhalde | 16:08

  3. Re: Source-Engine schuld?

    Tigtor | 16:05

  4. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    mhstar | 16:01

  5. Re: Auch ein Grund ...

    mhstar | 15:51


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel