• IT-Karriere:
  • Services:

Tanvas: Touch-Display mit fühlbarer Oberfläche

Das US-Unternehmen Tanvas will Displays mit dem Finger tastbar machen - und nutzt dafür Elektrostatik. Dadurch sollen sich verschiedene Bereiche eines Bildschirms unterschiedlich anfühlen und so Oberflächentexturen imitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Tanvastouch bringt Struktur auf Displays.
Tanvastouch bringt Struktur auf Displays. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Auf der CES 2017 hat das US-Unternehmen Tanvas seine Display-Technologie Tanvastouch der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Bildschirme mit Tanvastouch imitieren verschiedene Oberflächen, die sich mit dem Finger voneinander unterscheiden lassen.

Stellenmarkt
  1. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Das erreichen die Macher von Tanvastouch, indem sie elektrostatische Aufladung verwenden. Dadurch können auf dem Display verschiedene Oberflächenstrukturen simuliert werden - beispielsweise unterschiedliche Stoffe oder Übergänge zwischen Eingabeknöpfen.

Verschiedene Einsatzbereiche denkbar

Tanvas sieht als Einsatzmöglichkeiten unter anderem den Einzelhandel, etwa wenn es um die Beurteilung einer Stoffoberfläche geht, die Spielebranche oder auch die Unterstützung von visuell eingeschränkten Personen. Ein anderes Einsatzfeld könnte die Automobilbranche sein.

Bei der zunehmenden Digitalisierung von Autocockpits und der damit verbundenen Zunahme an Touchscreens im Auto geht die haptische Komponente von Schaltern und Knöpfen verloren. Tanvastouch kann dieses fehlende Gefühl wiederbringen, indem es beispielsweise die Übergänge zwischen Schaltflächen oder das Einrasten von Knöpfen simuliert. Automobilhersteller haben sich mit diesem Problem bereits beschäftigt, beispielsweise VW mit seinem Konzeptwagen Golf R Touch, in dem es ebenfalls ein haptisches Feedback bei bestimmten Touchscreens gibt.

Tanvastouch wurde im Laufe der vergangenen zehn Jahre am Neuroscience and Robotics Lab der Northwestern University von Ed Colgate und Michael Peshkin entwickelt. Die beiden Forscher wollen Tanvastouch nach eigenen Angaben künftig in jedes Gerät mit Touchscreen bringen. Die bisherigen Partner Bonobos, Buzztime, Adludio und Wolff Olins sind allerdings noch eher wenig bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. Gratis
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...

Proctrap 10. Jan 2017

o_O

c322650 08. Jan 2017

- Durchsichtige Smartphones

c322650 08. Jan 2017

Mein Fujitsu Lifebook UH572 hat ein leicht raues Alugehäuse. Das Netzteil hat einen...


Folgen Sie uns
       


Cowboy 4 ausprobiert

Die urbanen Pedelecs von Cowboy liegen gut auf der Straße und sind dank neuem Motor antrittstärker.

Cowboy 4 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /