Abo
  • Services:
Anzeige
Tanvastouch bringt Struktur auf Displays.
Tanvastouch bringt Struktur auf Displays. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Tanvas: Touch-Display mit fühlbarer Oberfläche

Tanvastouch bringt Struktur auf Displays.
Tanvastouch bringt Struktur auf Displays. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Das US-Unternehmen Tanvas will Displays mit dem Finger tastbar machen - und nutzt dafür Elektrostatik. Dadurch sollen sich verschiedene Bereiche eines Bildschirms unterschiedlich anfühlen und so Oberflächentexturen imitieren.

Auf der CES 2017 hat das US-Unternehmen Tanvas seine Display-Technologie Tanvastouch der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Bildschirme mit Tanvastouch imitieren verschiedene Oberflächen, die sich mit dem Finger voneinander unterscheiden lassen.

Anzeige

Das erreichen die Macher von Tanvastouch, indem sie elektrostatische Aufladung verwenden. Dadurch können auf dem Display verschiedene Oberflächenstrukturen simuliert werden - beispielsweise unterschiedliche Stoffe oder Übergänge zwischen Eingabeknöpfen.

Verschiedene Einsatzbereiche denkbar

Tanvas sieht als Einsatzmöglichkeiten unter anderem den Einzelhandel, etwa wenn es um die Beurteilung einer Stoffoberfläche geht, die Spielebranche oder auch die Unterstützung von visuell eingeschränkten Personen. Ein anderes Einsatzfeld könnte die Automobilbranche sein.

Bei der zunehmenden Digitalisierung von Autocockpits und der damit verbundenen Zunahme an Touchscreens im Auto geht die haptische Komponente von Schaltern und Knöpfen verloren. Tanvastouch kann dieses fehlende Gefühl wiederbringen, indem es beispielsweise die Übergänge zwischen Schaltflächen oder das Einrasten von Knöpfen simuliert. Automobilhersteller haben sich mit diesem Problem bereits beschäftigt, beispielsweise VW mit seinem Konzeptwagen Golf R Touch, in dem es ebenfalls ein haptisches Feedback bei bestimmten Touchscreens gibt.

Tanvastouch wurde im Laufe der vergangenen zehn Jahre am Neuroscience and Robotics Lab der Northwestern University von Ed Colgate und Michael Peshkin entwickelt. Die beiden Forscher wollen Tanvastouch nach eigenen Angaben künftig in jedes Gerät mit Touchscreen bringen. Die bisherigen Partner Bonobos, Buzztime, Adludio und Wolff Olins sind allerdings noch eher wenig bekannt.


eye home zur Startseite
Proctrap 10. Jan 2017

o_O

c322650 08. Jan 2017

- Durchsichtige Smartphones

c322650 08. Jan 2017

Mein Fujitsu Lifebook UH572 hat ein leicht raues Alugehäuse. Das Netzteil hat einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Die id Tech-Engine ist super performant

    dantist | 11:57

  2. Re: Halte ich für Quark.

    gadthrawn | 11:56

  3. Gute Erfahrung mit den Wlan teilen

    Hanmac | 11:56

  4. Re: Leistungsstarke Hardware?

    Schattenwerk | 11:55

  5. Re: Günstiger?

    nicoledos | 11:54


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel