Abo
  • IT-Karriere:

Tamicare: Unterwäsche aus dem 3D-Drucker

Ein britisches Unternehmen hat ein 3D-Druckverfahren für Textilien entwickelt. Damit lassen sich in Sekundenschnelle ganze Kleidungsstücke herstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cosyflex: beliebige Farben, Muster und Formen
Cosyflex: beliebige Farben, Muster und Formen (Bild: Tamicare/Screenshot: Golem.de)

Oberbekleidung aus dem 3D-Drucker gibt es schon; jetzt druckt das britische Unternehmen Tamicare die Kleidung für darunter - und mehr.

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Cosyflex nennt die Gründerin Tamar Giloh ihre Erfindung. Es sei ein dehnbares, biologisch abbaubares Gewebe, das unter Verwendung verschiedener Materialien per 3D-Druck hergestellt werde.

Als Ausgangsmaterialien dienten Latex und Baumwollfasern. Diese würden schichtweise aufgesprüht. So soll in Sekundenschnelle ein fertiges Kleidungsstück entstehen.

Cosyflex sei elastisch und atmungsaktiv. Es könne in beliebigen Farben, Mustern und Formen hergestellt und für Kleidungsstücke ebenso verwendet werden wie für Bandagen oder Hygieneartikel.

Letztere werden voraussichtlich das erste Produkt des Unternehmens: Tamicare will Anfang kommenden Jahres Unterhosen mit integrierter Binde für Frauen auf den Markt bringen, die nach dem Tragen entsorgt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 21,95€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. (-79%) 12,50€

Drizzt 15. Nov 2013

"Ih, guck mal den da an, der druckt bestimmt mit kick-druckstoff! Ich druck ja nur mit...

raiden089 14. Nov 2013

Mein Schneidebrett aus Holz ist auch biologisch Abbaubar, aber trotzdem werf ich es nicht...

DerVorhangZuUnd... 14. Nov 2013

Das mit dem "richtig" ist so eine Sache.... Auch bei der Unterwäsche gibt es die...

DerVorhangZuUnd... 13. Nov 2013

Wenn man keine Kondome übrig hat, druckt man dann halt schnell eine Badekappe für unten...

ichbinhierzumfl... 13. Nov 2013

würdest du doch kaufen ;)


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
    Smarte Wecker im Test
    Unter den Blinden ist der Einäugige König

    Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /