Talkback: Google baut Braille-Tastatur für Android

Statt eines komplexen Braille-Displays dient unter Android künftig das Touch-Display für Eingaben. Ideen dazu gibt es seit Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Bild zeigt die Braille-Tastatur von Android mit den sechs Braille-Punkten auf dem Display.
Das Bild zeigt die Braille-Tastatur von Android mit den sechs Braille-Punkten auf dem Display. (Bild: Google)

Android-Hersteller Google hat eine Braille-Eingabe für sein Mobilbetriebssystem vorgestellt, die als eine besondere Tastatur umgesetzt ist. Bisher dienen meist sogenannte Braille-Displays mit physischen Tasten für entsprechende Eingaben. Google schreibt dazu in seiner Ankündigung, die Nutzung entsprechender Technik sei aber oft zeitaufwendig, vor allem wenn Nutzer nur schnell etwas in ihr Telefon tippen wollten.

Stellenmarkt
  1. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
  2. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
Detailsuche

Bei der für Android vorgestellten Braille-Tastatur handelt es sich hingegen um eine virtuelle Tastatur, die sich über das Display legt und über die Accessibility-Funktion Talkback direkt in Android integriert ist. Google bezeichnet dies als eine schnelle und vor allem bequeme Variante zum Tippen von Text. Die Entwickler hoffen, damit zur Verbreitung von und zum Kontakt mit Braille durch Blinde und Menschen mit starker Sehbeeinträchtigung beitragen zu können.

Google hat für die Erstellung der Tastatur mit Braille-Entwicklern und -Nutzern zusammengearbeitet. Die Idee ist einfach: Die Tastatur blendet das bei Braille genutzte Raster aus sechs Punkten auf dem Display ein und Nutzer können durch Antippen die gewünschten Buchstaben und Symbole erzeugen. Das soll in allen Eingabefeldern möglich sein. Ebenso lassen sich mit der Tastatur Wörter und Buchstaben wieder löschen, Zeilen hinzufügen und auch Texte einfügen.

Ideen zu dieser Art Braille-Tastatur hatten Forscher bereits im Jahr 2012 als Experiment für Apples iPhone vorgestellt. Google hat diese Idee also zur Marktreife gebracht und verteilt die virtuelle Braille-Tastatur an alle Android-Nutzer ab Version 5.0 aufwärts. Die Tastatur kann über die Accessibility-Funktionen aktiviert werden und das Unternehmen bietet eine Anleitung zur Nutzung an. Bisher unterstützt die Tastatur nur Englisch, weitere Sprachen dürften aber bald folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Decentralized Finance: Die Bafin würde gern Defi regulieren
    Decentralized Finance
    Die Bafin würde gern Defi regulieren

    Und das am liebsten EU-weit. 97 Prozent der gestohlenen Kryptowährungen stammen aus Defi-Transaktionen.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€, Kingston Fury DDR5-4800 32GB 195€) • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar [Werbung]
    •  /