Abo
  • Services:

Taktik-Klassiker: Kalypso reaktiviert Commandos in HD und mit neuer Episode

Der Spielehersteller Kalypso Media aus Worms übernimmt die Marken der spanischen Pyro Studios - darunter deren erfolgreiche Echtzeittaktik-Serie Commandos. Für eine Fortsetzung sucht man nun Entwickler.

Artikel veröffentlicht am , Stephan Freundorfer
Neben Commandos besitzt Kalypso nun auch die Rechte an den Strategiespielen Praetorians und Imperial Glory.
Neben Commandos besitzt Kalypso nun auch die Rechte an den Strategiespielen Praetorians und Imperial Glory. (Bild: Kalypso Media)

Seit über einer Dekade gab es kein Lebenszeichen der Commandos - einer bunt zusammengewürfelten Kämpfertruppe, die sich ab Ende der 1990er-Jahre auf Seiten der Alliierten durch den zweiten Weltkrieg kämpfte. Die Commandos-Spiele entstanden in den spanischen Pyro Studios und wurden von den Tomb-Raider-Machern Eidos Interactive vornehmlich für PC veröffentlicht. Nun hat sich der deutsche Spielehersteller Kalypso - neben anderen Pyro-Marken - alle Rechte an den Commandos gesichert.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH (DKRZ), Hamburg
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg

Die denkwürdige Echtzeittaktik-Reihe, die auch das 2016 erschienene Shadow Tactics: Blades of the Shogun der Münchner Mimimi Productions inspirierte, zeichnete sich durch isometrische Perspektive, herausfordernde Schleichmechanik und fein herausgearbeitete, unterschiedlich begabte Helden aus. Nach drei vollwertigen Episoden und einer Erweiterung machte die illustre Truppe in Commandos: Strike Force einen Ausflug ins Taktik-Shooter-Genre, der weder Fans noch Publisher glücklich machte und den Dornröschenschlaf der Reihe einleitete.

Simon Hellwig, Gründer und Chef der Kalypso Media Group, ist stolz über die Akquisition der Pyro-Marken und freut sich, dass die sich ergebenden Möglichkeit "beste Voraussetzungen für das weitere Wachstum unseres Unternehmens" schaffen würden. Und auch der Gründer von Pyro, Ignacio Pérez, ist froh, dass man nach langer Partnersuche die hauseigenen Werke endlich in guten Händen wisse.

Kalypso hat einiges mit den erworbenen Rechten vor: So planen die Wormser bereits HD-Remaster-Versionen von Commandos, wobei man sich allerdings auf die einzelnen Teile und die unterstützten Spieleplattformen noch nicht offiziell festlegen will. Auf jeden Fall forciert Kalypso aber auch die Arbeit an einer Fortsetzung, für die aktuell Entwickler gesucht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Sybok 15. Jul 2018

Das war eher eine Frage der Geduld. Ich hatte die zum Glück, sonst wäre mir echt was...

DeathMD 12. Jul 2018

Ja hab ich auch gerade hier gelesen.

Sybok 12. Jul 2018

Ich auch! Geilomat!!! Weiß gar nicht mehr wieviele Stunden ich seinerzeit mit Commandos...

rldml 12. Jul 2018

so wie MUD-TV...

SP1D3RM4N 12. Jul 2018

Ich habe die Serie damals recht gern gehabt. Da freue ich mich schon auf das Release Datum.


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /