Take 2: Warten auf GTA 5, Borderlands 2 & Co.

Normalerweise sind Verluste ein Alarmzeichen, bei Take 2 ist das wohl etwas anderes: Das Unternehmen hat mit Max Payne 3 zwar auch einen aktuellen Verkaufsschlager - aber erst demnächst steht ein potenzieller Blockbuster nach dem anderen an.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Take 2 tickt oft ein bisschen anders als der Rest der Branche. Während Firmen wie Electronic Arts, Activision und Ubisoft vor allem daran gemessen werden, wie erfolgreich sie im Internet sind, geht es bei Take 2 vor allem darum, wann welche Marke vor einer großen Veröffentlichung steht. Jahre mit einem neuen Grand Theft Auto bringen für gewöhnlich ein dickes Plus. In Jahren ohne Konsolen-GTA sieht es normalerweise anders aus - so im Geschäftsjahr von April 2011 bis März 2012.

Da hat die Firma aus New York einen Umsatz von 826 Millionen US-Dollar erzielt - im Geschäftsjahr davor waren es noch 1,14 Milliarden US-Dollar. Statt eines Gewinns von 53,8 Millionen sind Verluste von 108 Millionen US-Dollar angefallen. Umsatzbringer waren LA Noire, Duke Nukem Forever, NBA 2012 und ältere Titel und Ableger der GTA-Reihe sowie Red Dead Redemption. Von Max Payne 3 hat Rockstar Games weltweit angeblich drei Millionen Exemplare abgesetzt - das Spiel zählt aber schon ins nächste Geschäftsjahr.

Max Payne 3 soll nur der Auftakt gewesen sein. Am 29. Juni 2012 erscheint das vielversprechende Actionspiel Spec Ops: The Line, am 21. September 2012 kommt Borderlands 2 und am 12. Oktober das Strategiespiel Xcom: Enemy Unknown. Bioshock Infinite hat sich auf den 26. Februar 2013 verschoben.

Der neue Termin für das nächste Bioshock hatte zuletzt zu Spekulationen geführt, dass so im Herbst 2012 keine hauseigene Konkurrenzsituation mehr zum nächsten GTA bestehen würde und das Actionrennspiel deshalb noch vor Ende des Jahres erscheinen werde. Der aktuelle Geschäftsbericht geht allerdings so gut wie nicht auf Grand Theft Auto 5 ein.

Im letzten Quartal, das am 31. März 2012 beendet war, hatte Take 2 insgesamt Umsätze von 148 Millionen US-Dollar erzielt (Vorjahreszeitraum: 182 Millionen US-Dollar). Der Verlust lag bei 66 Millionen US-Dollar - nach einem Minus von 22,4 Millionen US-Dollar im Jahr zuvor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ryazor 24. Mai 2012

Für Interessierte: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.rockstar.gta3ger

DiDiDo 24. Mai 2012

schon immer was soll es sonst sein ? weiß die Definition klingt blöde aber so heißt das...

fratze123 24. Mai 2012

eigentlich nur, dass aktuelle gewinne ins nächste geschäftsjahr gerechnet werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /