Abo
  • Services:

Take 2: Suche nach GTA 5

Die aktuelle Quartalsbilanz von Take 2 ist vor allem aus einem Grund interessant: Wegen möglicher Hinweise auf den Erscheinungstermin von GTA 5. Aus finanzieller Sicht gab es wenig Aufregendes.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

"Grand Theft Auto 5 is in full development": Mehr als die Tatsache, dass an GTA 5 heftig gearbeitet wird, verrät Take 2 - die Firma hinter Rockstar Games und 2K Games - in seiner Bilanzpressemitteilung nicht. Immerhin dürfte jetzt klar sein, dass der Titel nicht vor Ablauf des Geschäftsjahres Ende März 2012 erscheint, weil die prognostizierten Umsatzerlöse dafür viel zu niedrig wären. Immerhin findet sich in dem Text ein kleiner Hinweis auf den Termin eines anderen hochkarätigen Titels: Bioshock Infinite kommt nach offizieller Planung im Geschäftsjahr 2013 - was wohl bedeutet, dass das nächste Werk von Ken Levine nicht vor Weihnachten, sondern erst im Frühjahr 2013 zu haben sein wird; sicher ist das allerdings nicht.

Stellenmarkt
  1. Lechwerke AG, Augsburg
  2. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig

Das Weihnachtsgeschäft 2011 verlief bei Take 2 auffallend ruhig - kein Wunder, denn der einzige größere neue Titel war NBA 2K12, das durch den verzögerten Saisonauftakt der Basketballstars auch noch zusätzlich unter Druck geriet. Der Publisher erzielte deshalb vor allem mit seinem Backkatalog einen Umsatz in Höhe von 263 Millionen US-Dollar, im Vorjahr waren es 334 Millionen. Der Nettogewinn ging von 40,9 auf 14,1 Millionen US-Dollar zurück. Bei den Ergebnissen für das Gesamtjahr erwartet das Management keine Überraschungen.

Die nächsten größeren Titel von Take 2 sind The Darkness 2, das am 10. Februar 2012 in Deutschland erscheint, und das für den 18. Mai 2012 angekündigte Max Payne 3. Außerdem soll das vom Berliner Entwickler Yager Development kommende Spec Ops: The Line noch im ersten Halbjahr 2012 zu haben sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Anonymouse 06. Feb 2012

Für mich war GTA4 der langweiligste Teil der Reihe. So unterscheiden sich die Meinungen ;)


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    •  /