Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Take 2: Rockstar-New-Gen-Spiel in den kommenden Monaten

GTA 5 verkauft sich blendend: 33 Millionen Einheiten hat Take 2 bislang ausgeliefert. Noch vor Ende des Geschäftsjahres will Entwickler Rockstar ein neues Spiel für PS4 und Xbox One veröffentlichen. Es könnte sich um die GTA-5-Umsetzung handeln - oder aber um ein geheimnisvolles Projekt namens Agent.

Anzeige

"Rockstar Games arbeitet hart an seinem kommenden Line-up, und wir freuen uns schon auf das, was sie für die neue Gerätegeneration in diesem Geschäftsjahr haben", sagte Strauss Zelnick, Chef der Rockstar-Mutter Take 2, nach der Bekanntgabe von Geschäftszahlen zu Analysten.

Um welches Produkt es sich handelt, oder wenigstens wann und wo es vorgestellt wird, hat er nicht verraten. Auf der E3 2014 im kommenden Monat wohl eher nicht: Rockstar ist dort seit ein paar Jahren nicht vertreten.

Gut möglich ist, dass Rockstar an einer PC- und New-Gen-Konsolenumsetzung von GTA 5 arbeitet - genug Käufer gäbe es dafür sicherlich. Möglich ist auch, dass die Entwickler sich weiter mit Agent beschäftigen. Dabei handelt es sich um einen ursprünglich für die Playstation 3 geplanten Stealthshooter im Kalter-Kriegs-Szenario.

Mitte 2013 wurden dafür immerhin die Trademarks erneuert. Allerdings: Für eine derartige neue Marke müsste selbst Rockstar mit der Vermarktung und Vorstellung begonnen haben - das Geschäftsjahr endet schließlich "schon" Ende Mai 2015. Gerüchte gibt es auch über eine Fortsetzung des 2006 veröffentlichten Bully, einem an einer High-School angesiedelten Sandbox-Actionspiel, sowie über ein Sequel zu Red Dead Redemption.

Wie wichtig allerdings GTA 5 für die Geschäftszahlen von Take 2 ist, zeigt das letzte Gesamtjahr. Vor allem dank der Abenteuer von Trevor, Michael und Franklin ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 1,21 auf 2,35 Milliarden US-Dollar gestiegen. Statt eines Verlustes von 31,2 Millionen US-Dollar verbuchte das Unternehmen nun einen Gewinn von 362 Millionen US-Dollar.

Im letzten, traditionell schwachen Quartal hat Take 2 einen Verlust von 30,8 Millionen US-Dollar (Vorjahr: 22,5 Millionen US-Dollar) bei einem Umsatz von 195,2 Millionen US-Dollar (299,5 Millionen US-Dollar) erwirtschaftet. Für die kommenden Monate gibt sich das Mangement sehr optimistisch. Bei den Töchtern Rockstar Games und 2K Games erscheinen unter anderem Evolve, Civilization: Beyond Earth, Borderlands: The Pre-Sequel und NBA 2K15.


eye home zur Startseite
Misdemeanor 14. Mai 2014

Mal ehrlich ... war diese Deine Antwort ernst gemeint?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. redblue Marketing GmbH, Ingolstadt
  2. Techcos GmbH über ACADEMIC WORK, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. über Ratbacher GmbH, Großraum Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  3. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...

Folgen Sie uns
       


  1. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  2. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  3. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  4. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  5. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  6. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  7. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  8. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  9. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme

  10. Stack Overflow

    Deutsche Entwickler fühlen sich unterbezahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer
  2. Apple Park Apple bezieht das Raumschiff
  3. Klage gegen Steuernachzahlung Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  2. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf
  3. Social Media Facebook verbietet Datennutzung für Überwachung

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Vertrauen in die Menschheit

    Johnny Cache | 04:46

  2. Re: schöne Sache

    Sharra | 04:09

  3. Re: Ja und?

    kaliberx | 03:59

  4. Re: Problem erkannt, Problem wiederholt.

    topo | 03:57

  5. Macht das nicht fast jeder mit WhatsApp oder...

    ecv | 03:50


  1. 18:59

  2. 18:42

  3. 18:06

  4. 17:39

  5. 17:10

  6. 16:46

  7. 16:26

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel