Abo
  • Services:

Take 2: GTA 5 vor Neuveröffentlichung bei 34 Millionen Exemplaren

Das Actionrennspiel GTA 5 dürfte eines der bestverkauften Games aller Zeiten werden: Vor der Veröffentlichung auf PS4, Xbox One und PC hat Publisher Take 2 schon 34 Millionen Stück verkauft - und die neue Fassung bietet einige Gründe, dass auch Durchspieler erneut zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Seit der Veröffentlichung von GTA 5 im Herbst 2013 hat der Publisher Take 2 insgesamt rund 34 Millionen Exemplare des von Rockstar Games entwickelten Spiels verkauft. Das haben die Unternehmen bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen gesagt; ob es sich dabei um Verkäufe an den Handel oder an Endkunden handelt, ist unklar.

Stellenmarkt
  1. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. ETAS, Stuttgart

Mit der bevorstehenden Veröffentlichung für die Playstation 4 und die Xbox One am 18. November 2014 und den PC voraussichtlich Ende Januar 2015 hat GTA 5 damit beste Chancen, zu einem der meistverkauften Spiele aller Zeiten zu werden. Auch, weil Rockstar Games mit einigen Neuerungen dafür sorgen will, dass auch Spieler erneut zugreifen, die mit den Abenteuern von Trevor und den anderen Figuren eigentlich schon durch sind.

So soll es eine Reihe von seltenen Fahr- und Flugzeugen aus früheren GTA-Titeln geben - etwa den Duke, das Blimp oder das Dodo-Wasserflugzeug. Dazu kommen zusätzliche Aktivitäten, etwa Lebende-Wildtiere-Fotografieren in der Natur, sowie neue Herausforderungen auf dem Schießstand; weitere Waffen sind ebenfalls geplant. Und: Im Radio laufen über 100 zusätzliche Musiktitel.

Mit den Geschäftsergebnissen gibt sich Take 2 zufrieden, obwohl die auf den ersten Blick keinen sonderlich guten Eindruck machen. So ist der Umsatz in den Monaten Juli bis September 2014 auf 126 Millionen US-Dollar gefallen - im Vorjahr waren es noch 149 Millionen US-Dollar. Immerhin ist der Nettoverlust von 124 Millionen US-Dollar auf 41,4 Millionen US-Dollar gefallen.

Allerdings sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen, weil sie einige Sondereffekte enthalten und gleichzeitig vor allem auf Verkäufen von Katalogtiteln basieren. Für die nächsten Monate und das Gesamtjahr erwartet das Management jedenfalls Gewinne. Außerdem ist die Kasse gut gefüllt: Zum Stichtag 30. September 2014 verfügt Take 2 über Barreserven und kurzfristig auflösbase Anlagen in Höhe von rund 804 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  2. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  3. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  4. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)

Fatal3ty 02. Nov 2014

Prey ist jetzt fast durchgespielt. Nun ja, ich kann nicht mit Auto umgehen, daher fällt...

Andi K. 31. Okt 2014

Ich hab kein Geld dafür bekommen.. Aber Leute ihre Autos mit dem Transporthubschrauber...

Andi K. 31. Okt 2014

Finde ich auch unmöglich.. Und GTA V ist jeder Cent wert. Ein großartiges Spiel! Trotz...

Endwickler 30. Okt 2014

"Trottel" kommt aber von dir und nicht von denen.

PiranhA 30. Okt 2014

Bei den Sims ist damit aber die komplette Serie gemeint, nicht ein einzelner Titel...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /