Take 2: GTA 5 vor Neuveröffentlichung bei 34 Millionen Exemplaren

Das Actionrennspiel GTA 5 dürfte eines der bestverkauften Games aller Zeiten werden: Vor der Veröffentlichung auf PS4, Xbox One und PC hat Publisher Take 2 schon 34 Millionen Stück verkauft - und die neue Fassung bietet einige Gründe, dass auch Durchspieler erneut zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Seit der Veröffentlichung von GTA 5 im Herbst 2013 hat der Publisher Take 2 insgesamt rund 34 Millionen Exemplare des von Rockstar Games entwickelten Spiels verkauft. Das haben die Unternehmen bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen gesagt; ob es sich dabei um Verkäufe an den Handel oder an Endkunden handelt, ist unklar.

Mit der bevorstehenden Veröffentlichung für die Playstation 4 und die Xbox One am 18. November 2014 und den PC voraussichtlich Ende Januar 2015 hat GTA 5 damit beste Chancen, zu einem der meistverkauften Spiele aller Zeiten zu werden. Auch, weil Rockstar Games mit einigen Neuerungen dafür sorgen will, dass auch Spieler erneut zugreifen, die mit den Abenteuern von Trevor und den anderen Figuren eigentlich schon durch sind.

So soll es eine Reihe von seltenen Fahr- und Flugzeugen aus früheren GTA-Titeln geben - etwa den Duke, das Blimp oder das Dodo-Wasserflugzeug. Dazu kommen zusätzliche Aktivitäten, etwa Lebende-Wildtiere-Fotografieren in der Natur, sowie neue Herausforderungen auf dem Schießstand; weitere Waffen sind ebenfalls geplant. Und: Im Radio laufen über 100 zusätzliche Musiktitel.

Mit den Geschäftsergebnissen gibt sich Take 2 zufrieden, obwohl die auf den ersten Blick keinen sonderlich guten Eindruck machen. So ist der Umsatz in den Monaten Juli bis September 2014 auf 126 Millionen US-Dollar gefallen - im Vorjahr waren es noch 149 Millionen US-Dollar. Immerhin ist der Nettoverlust von 124 Millionen US-Dollar auf 41,4 Millionen US-Dollar gefallen.

Allerdings sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen, weil sie einige Sondereffekte enthalten und gleichzeitig vor allem auf Verkäufen von Katalogtiteln basieren. Für die nächsten Monate und das Gesamtjahr erwartet das Management jedenfalls Gewinne. Außerdem ist die Kasse gut gefüllt: Zum Stichtag 30. September 2014 verfügt Take 2 über Barreserven und kurzfristig auflösbase Anlagen in Höhe von rund 804 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fatal3ty 02. Nov 2014

Prey ist jetzt fast durchgespielt. Nun ja, ich kann nicht mit Auto umgehen, daher fällt...

Andi K. 31. Okt 2014

Ich hab kein Geld dafür bekommen.. Aber Leute ihre Autos mit dem Transporthubschrauber...

Andi K. 31. Okt 2014

Finde ich auch unmöglich.. Und GTA V ist jeder Cent wert. Ein großartiges Spiel! Trotz...

Endwickler 30. Okt 2014

"Trottel" kommt aber von dir und nicht von denen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /