Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5 ist eines der bestverkauften Spiele aller Zeiten.
GTA 5 ist eines der bestverkauften Spiele aller Zeiten. (Bild: Rockstar Games)

Take 2: GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke

GTA 5 ist eines der bestverkauften Spiele aller Zeiten.
GTA 5 ist eines der bestverkauften Spiele aller Zeiten. (Bild: Rockstar Games)

Mittlerweile hat Take 2 über 70 Millionen Exemplare von GTA 5 verkauft - und es dürften noch mehr werden. Mafia 3 legt ebenfalls einen sehr guten Start hin - aber Firmenchef Strauss Zelnick ist offenbar nicht zufrieden und orakelt über Anomalitäten bei Tests.

Das von Rockstar Games entwickelte und inzwischen über drei Jahre alte GTA 5 ist weiterhin ein Bestseller. Seit Ende März 2016 hat Publisher Take 2 weitere fünf Millionen Exemplare verkauft, so dass es insgesamt über alle Plattformen über 70 Millionen Spiele sind. Dabei handelt es sich zwar zum Teil nur um ausgelieferte (Sell-in-)Versionen - aber bei GTA 5 scheint das Interesse der Kunden weiter ungebrochen, was vermutlich auch am höchst erfolgreichen Onlinemodus liegt.

Anzeige

Bei der Präsentation von Geschäftszahlen hat Take 2 außerdem bekanntgegeben, dass Mafia 3 das bislang erfolgreichste Spiel der Marke 2K Games ist. Seit dem Verkaufsstart Mitte Oktober 2016 habe der Handel rund 4,5 Millionen Exemplare geordert.

Im Gespräch mit Analysten hat Firmenchef Strauss Zelnick gesagt, dass die Wertungen für Mafia 3 niedriger als erwartet seien. "Wir und unsere Wettbewerber sehen Anomalitäten in den Testprozessen", so Zelnick. Was er damit konkret meint, ist unklar. Mit den Wettbewerbern könnte er Bethesda gemeint haben: Die Firma hatte kürzlich offiziell bekanntgegeben, der Presse die Spiele erst einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. Normalerweise (aber längst nicht immer) erhalten Redaktionen die Muster früher.

Mafia 3 hatte durchwachsene Rezensionen erhalten. Handlung und Hauptfigur fanden fast ungeteilte Zustimmung in der Presse, die offene Welt und Elemente wie die KI hingegen nicht (Test von Golem.de). Je nach Gewichtung hat dies bei den Wertungen zu recht unterschiedlichen Ergebnissen geführt.

Vor allem dank GTA 5 hat Take 2 in den Monaten Juli bis September 2016 einen Umsatz von 420 Millionen US-Dollar erzielt - ein Plus von 21 Prozent gegenüber den Vorjahreszahlen. Der Nettogewinn lag bei 36,4 Millionen US-Dollar (Vorjahr: 54,7 Millionen US-Dollar). Für die nächsten Monate erwartet Take 2 dank Neuveröffentlichungen wie Civilization 6, der Konsolenversion von Xcom 2 und NBA 2K17 weiter gut laufende Geschäfte. Zum für Herbst 2017 angekündigten Red Dead Redemption 2 hat sich die Firma nicht geäußert.


eye home zur Startseite
DeathMD 03. Nov 2016

Genau... Lincoln. Mir ist nur Cassandra und Vito aus Teil 2 eingefallen. Zu den Großen...

JouMxyzptlk 03. Nov 2016

Ich stecke im Moment viel casual Zeit in Fallout Shelter (PC Version, via bethesda.net...

S-Talker 03. Nov 2016

...finde ich gut. Zum Beispiel die Anomalie, das bestimmte Magazine von einigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 5€
  3. 325€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  2. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  3. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  4. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50

  5. Re: 18,5 : 9

    Prinzeumel | 01:49


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel