Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Take 2: Fast 29 Millionen Exemplare von GTA 5 ausgeliefert

Nur wenige Wochen nach dem Verkaufsstart ist GTA 5 eines der erfolgreichsten Spiele überhaupt: Rund 29 Millionen Exemplare hat Publisher Take 2 ausgeliefert und erwartet für die nächsten Jahre dank hoher Investitionen nur noch Gewinne.

Anzeige

Seit der Veröffentlichung von GTA 5 am 17. September 2013 hat Rockstar Games knapp 29 Millionen Einheiten an den Handel geliefert, so die übergeordnete Firma Take 2, die auch Eigentümerin von 2K Games ist. Das bedeutet zwar nicht, dass all diese Exemplare schon verkauft sind - aber die Quote dürfte recht hoch sein. Welche Umsätze das Spiel erzielt hat, geht aus der Bilanz nicht ganz eindeutig hervor, allerdings dürfte der Wert bei rund 1,1 Milliarden US-Dollar liegen.

"Das Spiel hat galaktische Wertungen bekommen, einige Rekorde der Spielebranche zerschmettert und bislang sind fast 29 Millionen Exemplare ausgeliefert", kommentiert Strauss Zelnick, Chef von Take 2. Er will weiter massiv in neue Titel investieren: "Wir haben derzeit mehr als zehn Marken für die Next-Generation-Konsolen geplant, darunter einige für das Geschäftsjahr 2015. Als Ergebnis davon bin ich überzeugt, dass wir im Geschäftsjahr 2015 und dann in jedem Jahr in der absehbaren Zukunft Gewinne erzielen."

In den Monaten Juli bis September 2013, dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2014, verzeichnet Take 2 einen Umsatz in Höhe von 149 Millionen US-Dollar (Vorjahr: 273 Millionen) und einen Verlust von 124 Millionen US-Dollar (Vorjahr: 12,4 Millionen). Allerdings ist in diesen offiziellen Zahlen ausgerechnet das bisherige Ergebnis von GTA 5 nicht enthalten. Damit käme nämlich ein Umsatz in Höhe von 1,27 Milliarden US-Dollar (Vorjahr: 288 Millionen) und ein Gewinn in Höhe von 326 Millionen US-Dollar (Vorjahr: 10,2 Millionen) heraus.


eye home zur Startseite
MrBrown 04. Nov 2013

Was ein paar Freaks freut, mit den Verkaufszahlen um die sich die News drehen aber mal...

MrBrown 04. Nov 2013

Auf den Konsolen sind die Hürden für Schwarzkopierer ausreichend hoch, Modchips nutzen...

Endwickler 31. Okt 2013

Investitionen, die wohl schon getätigt wurden und sich im Falle des GTA V auszahlten. In...

Endwickler 31. Okt 2013

Nö. GTA kostet überall gleich viel. Nur in einigen anderen Ländern kostet es gleich wenig.

wmayer 31. Okt 2013

Eine Portierung ist ja auch etwas ganz anderes als die komplette Entwicklung des Spiels.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WMF Group GmbH, Geislingen an der Steige
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  4. über Harvey Nash GmbH, Lübeck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Energielabel

    User_x | 00:32

  2. Re: Wie dumm muss man sein ...

    User_x | 00:21

  3. Re: Erster Eindruck..

    mnementh | 00:16

  4. Re: Schlangenöl

    ayngush | 00:06

  5. Re: was kann da schon schief gehen !!!11drölf

    recluce | 26.07. 23:58


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel