Abo
  • Services:

Take 2: "Evolve hat starker Singleplayermodus gefehlt"

Das Actionspiel Evolve habe sich allzu stark auf Multiplayergefechte konzentriert: So sieht es der Firmenchef, unter dessen Ägide das Programm entstanden ist - eine Fortsetzung ist dennoch vorgesehen. Auch zu Bioshock hat sich der Manager geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Evolve
Evolve (Bild: Take 2)

Auf einer Konferenz hat sich Strauss Zelnick - Chef von Take 2, der Firma hinter Rockstar Games und 2K Games - zum Erfolg und der Zukunft von Evolve geäußert. Seinen Angaben zufolge sind von dem Actionspiel rund 2,5 Millionen Exemplare an den Handel geliefert worden. Was dem Programm gefehlt habe, sei ein "starker Singleplayermodus" gewesen, so Zelnick laut Gamespot - das habe man aber schon vorher gewusst. Evolve soll eine Stammmarke des Publishers werden, was letztlich bedeutet, dass früher oder später eine Fortsetzung erscheinen soll.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Das von den Turtle Rock Studios entwickelte Evolve ist im Februar 2015 erschienen. Es hat gute Kritiken erhalten, aber bei den Spielern konnte es sich nicht dauerhaft etablieren. Zelnick lobt zwar, dass seine Firma 27 Millionen Spielesessions verzeichnet habe - aber eigentlich ist das gar nicht so viel bei 2,5 Millionen abverkauften Exemplaren. Viele Spieler sind vor allem mit dem Balancing nicht zufrieden.

Auch zu anderen Reihen hat sich Strauss Zelnick geäußert. So habe sein Unternehmen insgesamt 25 Millionen Exemplare von Spielen der Bioshock-Reihe verkauft, allein vom letzten Titel Bioshock Infinite rund elf Millionen. Ob er damit an den Handel gelieferte oder an Kunden abgesetzte Stück meint, hat Zelnick nicht gesagt. Indirekt hat er - ebenfalls laut Gamespot - eine Fortsetzung angekündigt, allerdings ohne irgendwelche Informationen darüber zu verraten.

Und auch GTA 5 von Rockstar Games war ein Thema. So langsam dürfte die Phase in der Vermarktung des Millionensellers kommen, in der die Entwickler eine Erweiterung ankündigten müssten - so denn eine geplant ist. Hierzu hat Zelnick nichts gesagt, sondern sich nur allgemein geäußert, dass seine Firma die Strategie verfolge, dem Kunden viele Inhalte zu bieten, was sich in der Vergangenheit sehr gut habe monetarisieren lassen, etwa bei GTA Online.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

freddypad 04. Jun 2015

Es gibt sogar Multiplayer Spieler, die gar nicht verstehen können, wie man bei...

motzerator 04. Jun 2015

Ich kann dich gerne erhellen. :D Es gibt da draußen eine scheinbar sehr große Anzahl an...

motzerator 04. Jun 2015

Ich habe das ja von Anfang an gesagt: Es ist ein Fehler, wenn die Hersteller auf einmal...

Clown 02. Jun 2015

Ich kann den Hype um das Bioshock: Infinite Ende echt nicht nachvollziehen. Das Spiel war...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /