• IT-Karriere:
  • Services:

Takahiro Hachigo: Honda erwartet keine relevante Nachfrage nach Elektroautos

Hondas Chef Takahiro Hachigo sieht keine besonders große Nachfrage nach Elektroautos auf sein Unternehmen zukommen. Er erwartet hingegen ein großes Wachstum bei Hybridfahrzeugen. Für autonomes Fahren höherer Stufen hat er keinen Plan.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Honda will weg vom Diesel.
Honda will weg vom Diesel. (Bild: Yonkers Honda/CC-BY-SA 2.0)

Nach Einschätzung von Honda-Chef Takahiro Hachigo im Branchenblatt Autonews werden hybride Fahrzeuge die Elektroautos in den Schatten stellen. Außerdem sagte er, dass er bewusst keinen Zeitplan und keine Fahrzeuge habe, die für autonomes Fahren ab Stufe 3 geeignet wären.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Damit stellt sich Hachigo gegen große Teile der Automobilindustrie, die in Elektroautos ihre Zukunft sehen und massive Anstrengungen unternehmen, ihr Sortiment umzustellen. Das alles nicht zuletzt deshalb, weil in Europa Emissionsgrenzen massiv gesenkt werden, was aufwändige Abgasreinigungssysteme erfordert und die Produktion von Kleinwagen unwirtschaftlich erscheinen lässt.

Honda verschließt sich der Elektromobilität allerdings nicht ganz: Das japanische Unternehmen will bis 2030 zwei Drittel seines weltweiten Umsatzes mit elektrifizierten Fahrzeugen erzielen. Dabei wird es sich aber vornehmlich um Hybridfahrzeuge handeln, wie Hachigo betonte. Damit wolle das Unternehmen die Umweltauflagen erfüllen. Mit einer dramatischen Nachfragesteigerung nach batterieelektrischen Autos rechnet er nicht.

Von der Milliarden-Beteiligung an der General-Motors-Firma Cruise, die autonom fahrende Autos entwickelt, erhofft sich Hachigo lediglich, dass das Unternehmen von diesem Vorhaben lernen wird. Hondas übergreifendes Ziel sei es, Autos unfallfrei zu machen. Um dies zu erreichen, müssten menschliche Fehler bei der Entscheidungsfindung reduziert werden. Das bedeute: Fahrassistenzsysteme ja, weitgehend autonomes Fahren nein. Honda habe keinen Zeitplan und keine Fahrzeuge, die für das autonome Fahren des Levels 3 nötig sind.

Honda arbeitet nach Angaben von Katsushi Inoue, Präsident von Honda Europe, an einem zweiten Elektroauto und will künftig keine Dieselautos mehr anbieten. Aus seiner Sicht sind Wasserstoff-Brennstoffzellen-Autos eine Technologie für die nächste Ära.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  2. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€
  3. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...

mgutt 04. Jan 2020 / Themenstart

Es gibt von Honda bald nur den Honda E. Recht klein, kleiner Akku, haufenweise Monitore...

fox82 29. Dez 2019 / Themenstart

Ich werde zB ab Frühjahr beim Lidl "tanken". Gratis, am 50kw Lader. Ob sich eine Wallbox...

E-Narr 27. Dez 2019 / Themenstart

Ja, so habe ich das auch mitbekommen.

fox82 27. Dez 2019 / Themenstart

Also in Europa wird Honda sicherlich kaum vermisst werden. Macht also wirklich nichts...

ChMu 27. Dez 2019 / Themenstart

Die Chance mit der 0 zu gewinnen jst exact die selbe wie mit jeder anderen Zahl. Nur...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /