TAG Heuer: Muffensausen wegen Smartwatches

Noch vor kurzem hatte sich TAG-Heuer-Chef Jean-Claude Biver zwar positiv über die Apple Watch geäußert, aber für sein Unternehmen eine Smartwatch ausgeschlossen. Nun gibt es eine Kehrtwende.

Artikel veröffentlicht am ,
TAG Heuer plant eigene Smartwatch.
TAG Heuer plant eigene Smartwatch. (Bild: n_sonic/CC BY 2.0)

Jean-Claude Biver, Topmanager des Luxuskonzerns LVMH und Interims-Chef für TAG Heuer, will nun doch eine Smartwatch auf den Markt bringen, um mit Apples Watch konkurrieren zu können. Die Bedrohung der Schweizer Uhrenindustrie durch Smartwatches hatte Biver zuvor abgewiesen, doch diese Meinung änderte er nun. Auch die Swatch-Gruppe will kommendes Jahr eine Smart Watch auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
Detailsuche

Biver sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass das Smartwatch-Projekt bei TAG Heuer vor rund vier Monaten gestartet sei. Dazu seien auch einige Partnerschaften mit anderen Unternehmen geschlossen worden und das Unternehmen scheue sich auch nicht davor, Anbieter in diesem Markt zu übernehmen, um Know-how zu erwerben.

Ob TAG Heuer auf Googles Android Wear als Betriebssystem setzt oder wie Samsung auf Tizen, ist derzeit nicht bekannt. Nach diversen Gerüchten soll TAG Heuer auf ein Intel-Design zurückgreifen.

Die Schweizer Uhrenindustrie hatte schon einmal die leidige Erfahrung machen müssen, was passiert, wenn man Trends verschläft. In den 70er und 80er Jahren überschwemmten japanische Unternehmen mit Quarzuhren den Markt und sorgten für den Niedergang der Schweizer Uhrenindustrie.

Biver sagte gegenüber Reuters, dass die Smartwatch von TAG Heuer frühestens Ende 2015 gezeigt werde. Apple wird seine Smartwatch nach eigenen Angaben im ersten Quartal 2015 in den Handel bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Urheberrecht: Sony will DNS-Sperre bei Quad9 durchsetzen
    Urheberrecht
    Sony will DNS-Sperre bei Quad9 durchsetzen

    Mit einer einstweiligen Verfügung geht Sony offenbar gegen den DNS-Resolver Quad9 vor. Der soll einen Sharehoster sperren.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

a.ehrenforth 17. Dez 2014

Das glaube ich nicht. Sonst hätten schon mehrere und eher passende Firmen, wie z.B...

Gamma Ray Burst 17. Dez 2014

Du duschst mit 2 Smartphones!! Wow, das ist wahre Ueberzeugung;-)

jose.ramirez 17. Dez 2014

Apple kann nicht mehr Vorreiter werden denn Apple hinkt jetzt schon weit hinterher und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Switch Lite 174,99€ • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • HyperX Cloud II 51,29€ • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher [Werbung]
    •  /