Abo
  • Services:
Anzeige
Tados Heizkörper-Regler brauchen AA-Zellen für den Betrieb.
Tados Heizkörper-Regler brauchen AA-Zellen für den Betrieb. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Tados Smarte Heizkörpersysteme werden bereits verkauft. Unser Starterset mit zwei Reglern und der Bridge kostet rund 200 Euro. Prinzipiell können die Geräte auch über einen Mindestzeitraum von 12 Monaten gemietet werden. Dann kostet das Starterset 4 Euro pro Monat im ersten Jahr und 6 Euro ab dem zweiten Jahr. Ein einzelner Regler kostet einmalig 80 Euro oder 3 Euro pro Monat. Es gibt derzeit allerdings Lieferschwierigkeiten, weswegen aktuelle Auslieferungen auf den März 2017 verschoben wurden.

Anzeige

Fazit

Wer die heftige Anfangsinvestition wagt und kein Problem damit hat, dass der Anwender seine Entfernung zur Wohnung ständig an ein fremdes Unternehmen übermittelt, der bekommt mit den intelligenten Heizkörperreglern von Tado ein sehr gutes System. Der Komfortgewinn im Vergleich zu starr programmierten, nicht vernetzten Heizkörperthermostaten, ist enorm. Die Heizkörper lassen sich gruppieren und der Intelligenz des Systems gelingt schon nach wenigen Wochen der Eingewöhnung eine sehr gute Anpassung der Temperatur.

Insbesondere bei nicht planbaren Abwesenheiten ist das Sparpotenzial definitiv vorhanden. Wer im Schichtdienst arbeitet, braucht seinen Dienstplan nicht einzuprogrammieren und auch wer feste Arbeitszeiten hat, braucht kaum etwas einrichten. Tado macht das alles selbst.

Dazu kommt der Komfortgewinn. Die Heizung kann der Anwender in vielen Fällen einfach vergessen. Nur bei Flugreisen sollte der Anwender vor der Rückreise manuell die Heizkörperregler anweisen, die Temperatur zu erhöhen. Aber selbst wenn der Nutzer das vergisst, ist das Ergebnis immer noch besser, als bei den nicht vernetzten Systemen. Eine vollständig ausgekühlte Wohnung nach längerer Abwesenheit wird mit Tado jedenfalls sehr viel seltener.

 Integration in andere Smart-Home-Systeme und Ausblick

eye home zur Startseite
Vögelchen 19. Jan 2017

Nachdem ich mich nun schon 2x erkältet habe, weil das Aufheizen nach mehrwöchiger...

kaymvoit 18. Jan 2017

Ja, wir sind im Mischbetrieb. Fußbodenheizung in zwei Räumen im Obergeschoss...

maze_1980 12. Jan 2017

Die warme Luft steigt nach oben, sammelt sich an der Decke, und dann wird sie an der...

Eheran 11. Jan 2017

10% Mehrverbrauch sind nicht der Grund für die Mehrkosten, die die Einsparungen wieder...

Sebbi 11. Jan 2017

Zur Heizungssteuerung muss man nicht in Millisekundenabständen den Standort des Nutzers...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Retail Concepts, München
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. access KellyOCG GmbH, Frankfurt-Oberursel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 9,99€
  3. 0,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Watson

    IBMs Supercomputer stellt sich dumm an

  2. Techbold

    Mining-Komplett-PCs mit bis zu 256 MH/s

  3. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  4. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  5. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  6. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  7. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst

  8. Neuronales Netzwerk

    Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  9. Cloud

    AWS stellt einige Dienste auf Abrechnung pro Sekunde um

  10. Dateiaustausch

    Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Packstationen: Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
Packstationen
Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
  1. HQ2 Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz
  2. Instant Pickup Amazon-Kunden erhalten Ware zwei Minuten nach der Bestellung
  3. Streaming Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

Destiny 2 im Test: Dominus und die Schickimicki-Hüter
Destiny 2 im Test
Dominus und die Schickimicki-Hüter
  1. Bungie Start von Destiny 2 verläuft nicht ganz reibungslos
  2. Destiny 2 Beta Schicker Strike und etwas weniger Tempo
  3. Bungie Beta von Destiny 2 enthält erste Kampagnenmission

  1. Re: Wie läuft Linux drauf?

    Trollversteher | 13:59

  2. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    dabbes | 13:58

  3. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    LeonBergmann | 13:57

  4. Re: Patch? Sorry, aber das ist ein simples...

    ikhaya | 13:55

  5. Re: wie reagiert es auf gezeichnete gesichter?

    IScream | 13:53


  1. 14:00

  2. 13:59

  3. 13:20

  4. 13:10

  5. 12:52

  6. 12:07

  7. 11:51

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel