Abo
  • Services:
Anzeige
Tados Heizkörper-Regler brauchen AA-Zellen für den Betrieb.
Tados Heizkörper-Regler brauchen AA-Zellen für den Betrieb. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Tados Smarte Heizkörpersysteme werden bereits verkauft. Unser Starterset mit zwei Reglern und der Bridge kostet rund 200 Euro. Prinzipiell können die Geräte auch über einen Mindestzeitraum von 12 Monaten gemietet werden. Dann kostet das Starterset 4 Euro pro Monat im ersten Jahr und 6 Euro ab dem zweiten Jahr. Ein einzelner Regler kostet einmalig 80 Euro oder 3 Euro pro Monat. Es gibt derzeit allerdings Lieferschwierigkeiten, weswegen aktuelle Auslieferungen auf den März 2017 verschoben wurden.

Anzeige

Fazit

Wer die heftige Anfangsinvestition wagt und kein Problem damit hat, dass der Anwender seine Entfernung zur Wohnung ständig an ein fremdes Unternehmen übermittelt, der bekommt mit den intelligenten Heizkörperreglern von Tado ein sehr gutes System. Der Komfortgewinn im Vergleich zu starr programmierten, nicht vernetzten Heizkörperthermostaten, ist enorm. Die Heizkörper lassen sich gruppieren und der Intelligenz des Systems gelingt schon nach wenigen Wochen der Eingewöhnung eine sehr gute Anpassung der Temperatur.

Insbesondere bei nicht planbaren Abwesenheiten ist das Sparpotenzial definitiv vorhanden. Wer im Schichtdienst arbeitet, braucht seinen Dienstplan nicht einzuprogrammieren und auch wer feste Arbeitszeiten hat, braucht kaum etwas einrichten. Tado macht das alles selbst.

Dazu kommt der Komfortgewinn. Die Heizung kann der Anwender in vielen Fällen einfach vergessen. Nur bei Flugreisen sollte der Anwender vor der Rückreise manuell die Heizkörperregler anweisen, die Temperatur zu erhöhen. Aber selbst wenn der Nutzer das vergisst, ist das Ergebnis immer noch besser, als bei den nicht vernetzten Systemen. Eine vollständig ausgekühlte Wohnung nach längerer Abwesenheit wird mit Tado jedenfalls sehr viel seltener.

Nachtrag vom 19. September 2017, 15:22 Uhr

Wir haben den Test zwischenzeitlich um Langzeiterfahrungen ergänzt.

 Integration in andere Smart-Home-Systeme und Ausblick

eye home zur Startseite
Vögelchen 19. Jan 2017

Nachdem ich mich nun schon 2x erkältet habe, weil das Aufheizen nach mehrwöchiger...

kaymvoit 18. Jan 2017

Ja, wir sind im Mischbetrieb. Fußbodenheizung in zwei Räumen im Obergeschoss...

maze_1980 12. Jan 2017

Die warme Luft steigt nach oben, sammelt sich an der Decke, und dann wird sie an der...

Eheran 11. Jan 2017

10% Mehrverbrauch sind nicht der Grund für die Mehrkosten, die die Einsparungen wieder...

Sebbi 11. Jan 2017

Zur Heizungssteuerung muss man nicht in Millisekundenabständen den Standort des Nutzers...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  3. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth
  4. über Hays AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Marketing?

    thinksimple | 23:09

  2. Re: Windows 10 Patches?

    AphexTwin | 23:06

  3. Re: Oh Wunder oh Wunder

    thinksimple | 23:04

  4. Re: Ich soll also

    Riemen | 23:03

  5. Re: Ursachen werden bekämpft.

    tingelchen | 22:56


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel