TACC: Frontera-Supercomputer nutzt Xeons für 36 Petaflops

Das neue System am Texas Advanced Computing Center (TACC) setzt auf Intels intern Cascade Lake genannte Xeon-CPUs. Der Frontera-Supercomputer soll 2019 einsatzbereit sein und dürfte es mit den prognostizierten Daten in die Top 5 der schnellsten Rechner der Welt schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der bisherige Stampede-Supercomputer des TACC
Der bisherige Stampede-Supercomputer des TACC (Bild: TACC)

Das Texas Advanced Computing Center (TACC) hat den Frontera vorgestellt, den nächsten Supercomputer der US-amerikanischen Universität in Austin und den Nachfolger des Stampede-(2)-Systems. Für den Frontera verwendet das TACC die kommenden Xeon-Chips von Intel, die intern als Cascade Lake SP mit bis zu 28 Kernen entwickelt werden. Der Supercomputer soll rund 8.000 Knoten für eine theoretische Rechenleistung von mindestens 36 Petaflops einsetzen. Laut dem TACC hat sich das Team auch AMDs Naples alias Epyc und den Rome genannten Nachfolger angeschaut, sich aber dann für die Intel-Lösung in Form von wassergekühlten Poweredge-C6420-Servern von Dell EMC entschieden.

Stellenmarkt
  1. Facharchitektur-Analystin / Analyst (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Projektmanager (m/w/d) IT
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit 36 Petaflops würde der Frontera unter den fünf schnellsten gelisteten Systemen der Welt landen, die Liste wird derzeit vom Summit des Oak Ridge National Laboratory des US-amerikanischen Energieministeriums (Department of Energy) mit 188 Petaflops angeführt. Neben den Xeon-CPUs, bei denen dem TACC die AVX-512-Befehlssatzerweiterung wichtig war, werden auch ein paar GPU-Beschleuniger im Supercomputer rechnen, um Machine-Learning-Ansätze zu testen. Der Frontera soll generell für ein sehr breites Anwendungsfeld von Astrophysik bis Zoologie eingesetzt werden.

Bisher arbeitet an der Universität von Austin der Stampede 2, ein aufgerüsteter Stampede. Die Ursprungsversion mit Xeon E5 und Xeon Phi SE10P gehörte zwischen 2012 und 2014 zu den leistungsstärksten Supercomputern der Welt, das 2017 mit Xeon Phi 7250 aktualisierte System reihte sich in den Top 20 ein. Der Frontera wird nur mit x86-CPUs ausgestattet eher die Ausnahme sein, die meisten anderen Rechner generieren ihre Leistung über andere Architekturen oder primär durch Beschleuniger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /