Abo
  • Services:
Anzeige
Die globalen Tablet-Verkäufe fallen im ersten Quartal 2014 geringer aus als erwartet.
Die globalen Tablet-Verkäufe fallen im ersten Quartal 2014 geringer aus als erwartet. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Tablets: Verkäufe steigen deutlich weniger stark an

Im ersten Quartal 2014 sind die weltweiten Verkäufe von Tablets verglichen mit dem Vorjahreszeitraum weitaus weniger stark gestiegen als in den vorigen Quartalsvergleichen. Laut Experten liegt das unter anderem daran, dass Smartphones immer größer werden und Nutzer ihre Tablets länger behalten.

Anzeige

Laut den Zahlen des Marktforschungsinstituts IDC sind die weltweiten Tablet-Verkäufe im ersten Quartal 2014 verglichen mit dem ersten Quartal des Vorjahres nur um 3,9 Prozent gestiegen. Dies ist deutlich weniger als bei den Vergleichen der vorangehenden Quartale. Insgesamt wurden 50,4 Millionen Einheiten abgesetzt, nur unwesentlich mehr als im Vorjahreszeitraum mit 48,6 Millionen Geräten.

Nutzer verwenden ihre Tablets länger

Im vierten Quartal 2013 stieg der Absatz verglichen mit dem vierten Quartal 2012 noch um 28,2 Prozent von 60 auf 76,9 Millionen. Im dritten Quartal 2013 lag der Zuwachs gegenüber dem dritten Quartal 2012 bei 36,7 Prozent, von 34,8 Millionen verkaufter Einheiten auf 47,6 Millionen Geräte.

Der damit verglichen eher geringe einstellige Zuwachs zu Beginn des Jahres 2014 liegt laut den Analysten von IDC unter anderem daran, dass Smartphones immer größer werden. "Die Zunahme von großen Smartphones und Nutzern, die ihre Tablets immer länger behalten, haben zu einem schwächeren Wachstum als erwartet geführt", erklärt Tom Mainelli von IDC.

HerstellerVerkaufte TabletsMarktanteil
1. Apple16,4 Millionen32,5 Prozent
2. Samsung11,2 Millionen22,3 Prozent
3. Asus2,5 Millionen5,0 Prozent
4. Lenovo2,1 Millionen4,1 Prozent
5. Amazon1,0 Millionen1,9 Prozent
Weltweiter Tabletmarkt im ersten Quartal 2014 (Quelle: IDC)

Apple bleibt mit 16,4 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 32,5 Prozent Marktführer, gefolgt von Samsung mit 11,2 Millionen Tablets und einem Anteil von 22,3 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgen mit deutlichem Abstand Asus, Lenovo und Amazon. Amazon fällt mit seinen Kindle-Tablets verglichen mit den Zahlen des vierten Quartals 2013 um zwei Plätze auf den fünften Rang zurück. Dass alle Hersteller weniger Geräte als im vorigen Quartal verkaufen, ist nicht weiter überraschend, da das letzte Quartal natürlich das lukrative Weihnachtsgeschäft beinhaltet.

Laut IDC laufen rund zwei Drittel der abgesetzten Tablets mit Android als Betriebssystem. Tablets mit Windows seien aber trotz der eher geringen absoluten Zahl weiter im Kommen.


eye home zur Startseite
virtual 03. Mai 2014

Nun ja, es war ja nicht gerade erwartet worden, dass sich solche Sättigungseffekte...

virtual 03. Mai 2014

> während der Laptop-Markt zur gleichen Zeit gewachsen ist? Klaro, wenn man beide...

fesfrank 03. Mai 2014

dem kann ich nur zustimmen ... egal was mann/frau sein eigenen nennt (android,google...

AussieGrit 03. Mai 2014

Und wie viele Blätter hat dein Notizblock? Ich wette mit dir, dass ich mit einer...

virtual 03. Mai 2014

Ja, die Brillen sowieso, danach auch noch Ringe an den Fingern - voll vernetzt. Ich wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. bib International College, Paderborn, Bielefeld
  4. echion Corporate Communication AG, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Das Problem sind die Privatsender!

    Faksimile | 20:42

  2. auch wegen sowas

    triplekiller | 20:42

  3. Re: Nvidia hat keinerlei Respekt

    HubertHans | 20:42

  4. Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    TeK | 20:41

  5. Re: Wollen, ja, brauchen? Selten

    DASPRiD | 20:41


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel