Abo
  • Services:
Anzeige
Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Tablets und Smartphones: Intels Gewinn bricht um 27 Prozent ein

Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Intels Gewinn ist stark zurückgegangen. Laut einem unbestätigten Bericht soll Intel nun versuchen, als Auftragshersteller für Cisco-Prozessoren ein neues Feld zu erschließen.

Intel hat im vierten Quartal 2012 einen Gewinn von 2,5 Milliarden US-Dollar (48 Cent pro Aktie) erzielt, ein Rückgang um 27 Prozent nach 3,4 Milliarden US-Dollar (64 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel von 13,9 Milliarden US-Dollar auf 13,5 Milliarden US-Dollar. Das gab das Unternehmen am 17. Januar 2013 bekannt. Die Analysten hatten 13,53 Milliarden US-Dollar Umsatz erwartet. Der Gewinn vor Sonderposten sank von 67 Cent auf 51 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten nur 45 Cent erwartet.

Anzeige

"Das vierte Quartal ist weitgehend wie erwartet verlaufen, während wir uns in einem herausfordernden Umfeld bewegten", sagte Konzernchef Paul Otellini. Im laufenden ersten Quartal 2013 erwartet Intel einen Umsatz von 12,2 bis 13,2 Milliarden US-Dollar.

Der Bereich Serverchips entwickelte sich gut.

Otellini gab am 19. November 2012 bekannt, seinen Posten auf der Aktionärsvollversammlung im Mai 2013 aufzugeben. Die Entscheidung kam überraschend, denn eigentlich hätte Otellini noch bis 2015 für den Chiphersteller tätig sein können. Bei Intel gibt es für den Konzernchef eine verbindliche Altersgrenze von 65 Jahren, dieses Alter erreicht Otellini jedoch erst 2015.

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Intel die Kundenbeziehungen mit dem Netzwerkausrüster Cisco stark ausbauen können. Bloomberg beruft sich auf zwei informierte Unternehmensquellen. Laut einer neuen Vereinbarung werde Intel als Auftragshersteller für Cisco-Prozessoren agieren. Während PCs an Bedeutung verlieren, wird der Markt für Tablets und Smartphones ohne Intel-Prozessoren stärker, weshalb der Weltmarktführer gezwungen ist, neue Geschäftsfelder zu erschließen.


eye home zur Startseite
virtual 18. Jan 2013

"Die Kosten für Forschung und Entwicklung stiegen gegenüber dem Vorjahr von 8,3...

Phreeze 18. Jan 2013

i3 lol ^^ und dann tauschen die Bild-leser halt ihren i3 gegen einen i7 aus, haben wegen...

Phreeze 18. Jan 2013

nicht umsonst entlässt AMD wieder x-Tausende ;) ich denke nicht dass AMD auch nur 1...

Phreeze 18. Jan 2013

grausam zu lesen dieser Beitrag... Die Rubrik ist trotzdem falsch gewählt wie der TE sagt

flasherle 18. Jan 2013

... mit nur 2,5 millarden gewinn. da kannste doch nix mit anfangen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: beispiel TYT

    LiPo | 01:47

  2. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    FreierLukas | 01:46

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Ipa | 01:45

  4. Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    Pjörn | 01:38

  5. Re: 4 von 5 Amerikanern glauben an Engel

    Phantom | 01:34


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel