• IT-Karriere:
  • Services:

Tablets: Samsung überholt Amazon

Im Tabletmarkt ist Samsung im ersten Quartal 2012 an Amazon vorbeigezogen und nimmt den zweiten Platz ein. Der Abstand zum Marktführer Apple bleibt gewaltig.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple dominiert den Tabletmarkt.
Apple dominiert den Tabletmarkt. (Bild: Bruce Bennett/Getty Images)

13,6 Millionen iPads hat Apple im ersten Quartal 2012 weltweit im Tabletsegment abgesetzt. Das entspricht einem Marktanteil von 62,8 Prozent, wie die Marktforscher von NPD Displaysearch berichten. Apple baut damit die Marktdominanz im Tabletmarkt weiter aus. Im vergangenen Jahr kam Apple auf einen Marktanteil von 62 Prozent. Im vierten Quartal 2011 lag Apples Marktanteil bei 57 Prozent - vor allem mit dem Kindle Fire hat Amazon Apple Marktanteile abgeluchst.

HerstellerVerkaufte TabletsMarktanteil
1. Apple13,6 Millionen62,8 Prozent
2. Samsung1,6 Millionen7,5 Prozent
3. Amazon0,9 Millionen4 Prozent
4. Research In Motion0,5 Millionen2,3 Prozent
5. Asus0,5 Millionen2,3 Prozent
Weltweiter Tabletmarkt im ersten Quartal 2012 (Quelle: NPD Displaysearch)
Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Hinter Apple hat sich Samsung im Tabletmarkt den zweiten Platz zurückerkämpft. Der Abstand zum Marktführer bleibt aber gewaltig. Samsung verkaufte 1,6 Millionen Galaxy-Tab-Tablets, was einem Marktanteil von 7,5 Prozent entspricht. Apple hat im gleichen Zeitraum über achtmal mehr Tablets als Samsung verkauft. Im Jahr 2011 kam Samsung auf einen Marktanteil von 9,4 Prozent, während der Anteil im vierten Quartal 2011 bei 8 Prozent lag.

Der Erfolg von Amazon zum Jahresende 2011 hielt sich nicht lange. Kam Amazon Ende des Jahres auf einen Marktanteil von 14,3 Prozent, hat sich dieser ein Quartal später massiv auf 4 Prozent verringert. Nur noch 900.000 Kindle-Fire-Tablets setzte Amazon im ersten Quartal 2012 ab und landet damit auf dem dritten Platz. Bisher gibt es das Kindle Fire nur in den USA. Wann es auch in anderen Ländern angeboten wird, ist nicht bekannt.

Den vierten Platz teilen sich Asus und Research In Motion (RIM), die beide jeweils 500.000 Tablets im zurückliegenden Quartal verkauft haben und so jeweils auf einen Marktanteil von 2,3 Prozent kommen. Im Vorjahr kam Asus auf einen Marktanteil von 3 Prozent, RIM schaffte es nicht in die Top-Five-Liste.

Marktforscher von IDC erwarten, dass die Android-Plattform bis zum Jahr 2015 die Marktführerschaft im Tabletmarkt erlangen wird. Apple wird als Hersteller weiterhin Marktführer bleiben, aber das dominierende Tablet-Betriebssystem wird Android sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

keiner 24. Mai 2012

Dies war eher eine Anspielung. Ich habe im meinem Umfeld vier PlayBooks. Alle haben sich...

keiner 24. Mai 2012

Von einem "Profi" kann dies durchaus einmal erwartet werden... ;)

Dr.White 23. Mai 2012

DAMerrick Wrote: Das kling für mich leider nicht logisch. Die Entwickler waren also vor...

alwas 23. Mai 2012

Samsung war halt durch die Klagen mit Apple in aller Munde und in den Medien gut...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /