Tablets: Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini

Apple hat zwei seiner iPad-Modelle aktualisiert: Sowohl das neue iPad Air als auch das neue iPad Mini kommen mit Pencil-Unterstützung und dem A12 Bionic als SoC. Das iPad Mini kostet ab 450 Euro, das iPad Air ab 550 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPad Mini von Apple
Das neue iPad Mini von Apple (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Für kurze Zeit war der Onlineshop von Apple offline, dann zeigte sich, warum: Apple hat sein iPad-Lineup aktualisiert und ein neues iPad Air und iPad Mini vorgestellt. Beide Modelle gehören zu denjenigen iPads, bei denen es seit Jahren keine neuen Versionen gegeben hat.

Stellenmarkt
  1. Projektmanagement als Technical Account Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke und IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Meschede
Detailsuche

Das neue iPad Air hat ein 10,5 Zoll großes LC-Display mit einer Auflösung von 2.224 x 1.668 Pixeln. Der Bildschirm unterstützt True Tone, also die automatische Anpassung der Farbtemperatur des Displays an die des Umgebungslichts. Nutzer des iPad Air können erstmals auch einen Apple Pencil mit dem Tablet verwenden.

Im Innern des neuen iPad Air arbeitet Appels aktuelles A12-Bionic-SoC, das erstmals im iPhone XS eingesetzt wurde. Auf der Rückseite hat Apple eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera für Videotelefonie hat 7 Megapixel.

  • Das neue iPad Air (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iPad Mini (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Das neue iPad Air (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Das neue iPad Mini hat einen 7,9 Zoll großen Bildschirm, der eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln hat. Wie das Display des iPad Air unterstützt der Bildschirm True Tone und lässt sich mit einem Apple Pencil verwenden.

Auch im iPad Mini arbeitet Apples A12-Bionic-Chip, entsprechend gehört das Tablet zu den leistungsfähigsten Mobilgeräten auf dem Markt. Die Kameraausstattung ist dieselbe wie beim neuen iPad Air, die beiden Geräte sind generell bis auf die Displaygröße weitgehend identisch. Beide Tablets sind sowohl nur mit WLAN als auch mit zusätzlichem LTE-Modem und eSIM erhältlich.

Preise starten bei 450 Euro

Das neue iPad Mini kostet mit 64 GByte Flash-Speicher 450 Euro, mit 256 GByte Speicher ist das Tablet für 620 Euro erhältlich. Mit zusätzlichem LTE-Model erhöhen sich die Preise auf jeweils 590 und 760 Euro. Beide Tablets haben einen Homebutton mit Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite - das Design der Geräte ist entsprechend noch nicht an die aktuellen iPad Pro angepasst.

Das neue iPad Air kostet mit 64 GByte Flash-Speicher 550 Euro, mit 256 GByte Speicher erhöht sich der Preis auf 720 Euro. Mit LTE-Modell kostet das iPad Air jeweils 690 oder 860 Euro. Die Tablets sind ab sofort im Onlineshop von Apple bestellbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

ChMu 20. Mär 2019

Wenn Du unterwegs, also zB Im Zug, einen Film schauen musst, dann hast Du hoffentlich...

ChMu 20. Mär 2019

Also das Air war unter 11 tatsaechlich ziemlich ueberfordert. Allerdings hat sich das...

whitbread 20. Mär 2019

Ich mag Lighning einfach, da die Kabel einfach dünner sind und ausserdem vielfach im...

whitbread 20. Mär 2019

Tja - und ich glaube ja, dass Smartfons aussterben: viel zu klein und viel zu teuer...

picaschaf 20. Mär 2019

Wenn er PC Tätigkeiten durchführt mit einem Tablet hat er das falsche Werkzeug gewählt...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /