Abo
  • Services:

Tablets: Android holt auf, iOS verliert

Im Tabletmarkt hat Android im dritten Quartal 2012 stark aufgeholt. Mehr als 40 Prozent aller Tablets laufen mit Googles Betriebssystem. Die dominierende Plattform ist weiterhin Apples iOS mit dem iPad.

Artikel veröffentlicht am ,
Android steigert Marktanteil im Tabletmarkt.
Android steigert Marktanteil im Tabletmarkt. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Im dritten Quartal 2012 hat Apple auf dem Weltmarkt 14 Millionen iPads verkauft, haben die Marktforscher von Strategy Analytics ermittelt. Damit führt Apples iOS den Tabletmarkt nach Plattformen weiterhin mit einem Marktanteil von 56,7 Prozent an. Allerdings ging der iOS-Marktanteil im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich zurück. Vor einem Jahr liefen noch 64,5 Prozent aller verkauften Tablets mit iOS, das waren 11,1 Millionen.

Tablet-PlattformVerkaufte TabletsMarktanteil
1. iOS14,0 Millionen56,7 Prozent
2. Android10,2 Millionen41,3 Prozent
3. Windows400.0001,6 Prozent
Tablet-Plattformen im dritten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt (Quelle: Strategy Analytics)
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn

Erheblich zulegen konnte Googles Android-Plattform. Im zurückliegenden Quartal 2012 lief auf 41,3 Prozent der verkauften Tablets Android. Das entspricht 10,2 Millionen abgesetzten Geräten. Vor einem Jahr wurden mit 5 Millionen nur halb so viele Android-Tablets verkauft. Der Marktanteil betrug 29,2 Prozent im dritten Quartal 2011 und auch im zweiten Quartal 2012 kam Android nur auf einen Anteil von 29,3 Prozent.

Windows-Tablets fristen weiterhin ein Nischendasein. Die Verkaufszahlen blieben stabil, aber der Marktanteil fiel. Wie vor einem Jahr wurden auf dem Weltmarkt 400.000 Windows-Tablets verkauft. Vor einem Jahr entsprach dies einem Marktanteil von 2,3 Prozent, nun sind es nur noch 1,6 Prozent. Der Startschuss von Windows 8 fiel erst diese Woche und Microsoft will damit stärker im Tabletmarkt aktiv werden.

0,4 Prozent der Tablets laufen mit einem anderen Betriebssystem, was 100.000 verkauften Tablets entspricht. Dazu dürften unter anderem die Playbook-Tablets von Research In Motion (RIM) gehören.

Insgesamt wurden im dritten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt 24,9 Millionen Tablets verkauft. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2012 haben sich die Verkaufszahlen nur minimal erhöht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gab es einen Zuwachs von 43,4 Prozent. Damals wurden 17,2 Millionen Tablets verkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 103,90€
  3. 215,71€
  4. 119,90€

Luke321 30. Okt 2012

Nein. Gruß

ruamzuzler 29. Okt 2012

Sein Lebensinhalt ist offenbar, Apples Gewinn zu steigern, indem er alle überteuerten...

war10ck 28. Okt 2012

Das sind schon ziemlich viele. Erstaunlich finde ich vor allem, dass sie wirklich ALLE...

ChMu 28. Okt 2012

Wer redet denn hier von Verschwoerungstheorien? Alles was ich wollte, war mal echte...

ocm 26. Okt 2012

Es wird schon deshalb, weil Apple nur einen kleinen Teil des Marktes bedienen will, ist...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

      •  /