Tabletmarkt: Dominanz von Apples iPad nimmt ab

Der Marktanteil von Apples iPad ging im dritten Quartal 2012 zurück. Mit etwas mehr als 50 Prozent Marktanteil führt Apple den Markt weiterhin an, aber die Android-Konkurrenz holt auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Nur noch jedes zweite verkaufte Tablet war von Apple.
Nur noch jedes zweite verkaufte Tablet war von Apple. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Innerhalb eines Jahres hat sich Apples Marktanteil im Tabletmarkt von 59,7 Prozent auf 50,4 Prozent verringert, berichten die Marktforscher von IDC. Im dritten Quartal 2012 wurden 14 Millionen iPads auf dem Weltmarkt verkauft, was einem Zuwachs von 26,1 Prozent entspricht. Weil der Tabletmarkt allerdings stärker als die iPad-Verkaufszahlen gestiegen ist, ergibt das einen Rückgang beim Marktanteil. Im Vorquartal kam das iPad auf einen Marktanteil von 68,2 Prozent, im ersten Quartal 2012 waren es 62,8 Prozent.

HerstellerVerkaufte TabletsMarktanteil
1. Apple14,0 Millionen50,4 Prozent
2. Samsung5,1 Millionen18,4 Prozent
3. Amazon2,5 Millionen9,0 Prozent
4. Asus2,4 Millionen8,6 Prozent
5. Lenovo0,4 Millionen1,4 Prozent
Weltweiter Tabletmarkt im dritten Quartal 2012 (Quelle: IDC)
Stellenmarkt
  1. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Vor allem Hersteller von Android-Tablets haben Apple Marktanteile weggenommen. Der erfolgreichste Tablethersteller im Android-Segment ist mit großem Abstand vor der Konkurrenz Samsung. Mit 5,1 Millionen Android-Tablets erreicht Samsung einen Marktanteil von 18,4 Prozent und konnte diesen erheblich steigern. Anders als Apple konnte Samsung von den erhöhten Tabletverkaufszahlen direkt profitieren. Vor einem Jahr lag Samsungs Marktanteil bei 6,5 Prozent und im Vorquartal waren es 9,6 Prozent.

Amazon nimmt seinen angestammten dritten Platz im weltweiten Tabletmarkt ein und kann seine Marktposition festigen. 2,5 Millionen verkaufte Kindle-Tablets ergeben einen Marktanteil von 9 Prozent. Im Vorquartal lag Amazons Marktanteil bei 5 Prozent. Die neuen Kindle-Modelle kamen erst am Ende des dritten Quartals 2012 auf den Markt und auch nur in den USA. Erst im vierten Quartal 2012 hat Amazon damit begonnen, das Kindle-Tablet in anderen Ländern anzubieten.

Amazon dicht auf den Fersen ist Asus, das durch den Verkauf des mit Google entwickelten Nexus 7 deutlich zugelegt hat. Im dritten Quartal 2012 kam Asus mit 2,4 Millionen Tablets auf einen Marktanteil von 8,6 Prozent. Vor einem Jahr lag Asus' Marktanteil bei 3,8 Prozent und im Vorquartal waren es 3,4 Prozent.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Lenovo ist neu in die Topliste der fünf größten Tablethersteller eingestiegen. Der Grund dafür sind vor allem erhöhte Verkaufszahlen auf dem chinesischen Markt. Mit 400.000 verkauften Tablets hat Lenovo einen Marktanteil von 1,4 Prozent erreicht. Im Vorjahr lag der Marktanteil bei 1,1 Prozent. Im Vorquartal lag Acer auf dem fünften Platz.

Insgesamt wuchs der Tabletmarkt von 18,6 Millionen Geräten im Vorjahresquartal auf 27,8 Millionen. Das entspricht einer Steigerung von 49,5 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 06. Nov 2012

http://community.us.playstation.com/t5/image/serverpage/image-id/1677i704F8C130D16446F...

Anonymer Nutzer 06. Nov 2012

Wo ist das Ding? In jeder scheiß App sieht das Teil anders aus, ist anders beschriftet...

icarus 05. Nov 2012

Quatsch. Wenn man sich mal den Original Artikel ansieht, erfährt man, dass die Senkung...

Nogger 05. Nov 2012

nein Google wird kein Geld dafür verlangen sonderndie Daten der Androidnutzer für...

FaLLoC 05. Nov 2012

Zum Überleben braucht der Mensch eigentlich nur Luft, Wasser, Nahrung und Kleidung. In...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /