• IT-Karriere:
  • Services:

Tablet Gecko: Klettband schnallt Smartphones ans Handgelenk

Große Smartphones und Tablets lange zu halten, kann unangenehm werden. Mit dem Tablet Gecko hat ein deutsches Unternehmen eine Lösung vorgestellt, die durch ihre Simplizität besticht und das Gerät an die Hand fesselt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tablet Gecko
Tablet Gecko (Bild: Tablet Gecko)

Ein kunstvoll geformter, recht unflexibler Kunststoffhalter umfasst beim Tablet Gecko das Mobilgerät so, dass es an zwei gegenüberliegenden Ecken fixiert wird. Auf der Kunststoffhalterung ist eine Textilschlaufe befestigt, in die der Nutzer seine Hand stecken kann.

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  2. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit

Wer will, kann das ganze System dann noch fest verzurren und mit Klettband befestigen. So hält das Smartphone oder auch ein Tablet nach Herstellerangaben sicher in einer Hand, selbst wenn der Nutzer seinen Griff lösen sollte.

Die Halterung könnte nicht nur beim langen Telefonieren und Lesen, sondern auch beim Filmen und Fotografieren recht angenehm sein, während viele Spiele mit beiden Händen bedient werden wollen. Einen Nachteil hat das System nämlich: Mit den Fingern der Hand, die auf der Rückseite fixiert ist, erreicht der Nutzer den Touchscreen nicht mehr.

Die Kunststoffhalterung wird es für diverse Endgeräte geben, denn sie muss jeweils genau passen, damit sie Mobilgeräte auch sicher halten kann.

Aktuell sind nur Varianten für das iPhone 6 Plus und 6s Plus für rund 17 Euro erhältlich, solche für das iPhone 6, 6s, das iPad Air und das iPad mini bald sollen folgen. In den nächsten Monaten will das Unternehmen Tablet Gecko, das seinen Sitz in Bad Nauheim hat, weitere Halterungen planen.

Vor zwei Jahren gab es mit dem i-Ox Smartphone Grip auf Kickstarter ein erfolgreiches Projekt, bei dem ein zweiteiliger Ring auf der Smartphone-Rückseite befestigt werden muss. In den herausklappbaren Teil wird ein Finger gesteckt. Das hat den Vorteil, dass eine beidhändige Bedienung weiterhin möglich ist. Mittlerweile wird der i-Ox Smartphone Grip für rund 20 Euro im Handel angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

User_x 13. Jun 2016

ich verwende ein samsung S2 Galaxy 8 zoll tablet. wenn ich mit dem daumen was mache oder...

plutoniumsulfat 13. Jun 2016

Am besten wäre doch eine VR-Brille mit Sprachsteuerung, die wir dann mit Silikon vors...

Bendix 12. Jun 2016

https://m.alternate.de/details.xhtml?p=1242286 Hat es wohl auch anders geschafft...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /