Abo
  • Services:

Tablet-CPU: Erster Core-M wird noch vor Verfügbarkeit eingestellt

Noch bevor erste Geräte mit Intels Prozessor Core M verfügbar sind, wird der Chip schon zum Auslaufmodell. Er kann nur noch bis September 2014 von PC-Herstellern bestellt werden, wird aber einen Nachfolger erhalten. Nebenbei bestätigt Intel auch die Taktfrequenzen der drei verfügbaren Modelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus Transformer Book T300 Chi
Asus Transformer Book T300 Chi (Bild: Asus)

"Die Nachfrage am Markt hat sich auf andere Intel-Produkte verlagert" - was in einer Mitteilung (PDF) an PC-Hersteller dramatisch klingt, heißt im Intel-Jargon aber nicht, dass ein Prozessor ganz vom Markt genommen wird. Vielmehr sollen die ersten Core M mit Broadwell-Architektur ein neues Stepping erhalten.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Software AG, Darmstadt

Mit diesen weiter entwickelten Versionen eines Chips werden Fehler bereinigt, ohne dass sich funktional viel ändert. Wie Intel Golem.de sagte, werden auch die Core M bald mit einem neuen Stepping wieder verfügbar sein. Das Unternehmen wollte nicht bestätigen, dass die Maßnahme durch den Bug bei den TSX-Funktionen nötig wurde.

Bis dahin müssen sich die PC-Hersteller sputen, denn nur noch bis 26. September 2014 können die ersten Core M bestellt werden, geliefert werden sie dann noch bis Ende November 2014. Bis dahin dürften die CPUs mit neuem Stepping längst verfügbar sein.

  • Drei von Intel bestätigte Modelle des Core M. (Screenshot: Golem.de)
Drei von Intel bestätigte Modelle des Core M. (Screenshot: Golem.de)

Das Dokument nennt auch die Bestellnummern der drei Prozessoren: 5Y70, 5Y10 und 5Y10A, die Takte dafür betragen 1,1, 0,8 und 0,8 GHz. Dabei wird es sich wohl nur um die Basistakte handeln, der Turbo-Boost der Core M soll unbestätigten Angaben nach ein Vielfaches des Basistaktes erreichen. Die gleiche Basisfrequenz von 0,8 GHz der beiden kleineren Modelle deutet zudem auf eine besonders stromsparende Version hin.

Der Core M, für den Intel auf der Computex 2014 seit Jahren erstmals wieder eine neue Prozessormarke eingeführt hatte, soll auf der IFA 2014 mit zahlreichen Tablets und anderen Geräten vorgestellt werden. Einer der ersten Rechner damit ist das Transformer Chi von Asus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€

fokka 27. Aug 2014

wenn du "dringend" einen neuen arbeitsrechner brauchst und dir das sp3 zusagt spricht...

Lala Satalin... 27. Aug 2014

Du hast das wohl nicht verstanden... Wofür Intel nur ein Takt braucht, braucht AMD drei.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /