Abo
  • Services:
Anzeige
Tablet-Boom: Logitech muss nach Millionenverlust Preise senken
(Bild: Denis Balibouse/Reuters)

Tablet-Boom: Logitech muss nach Millionenverlust Preise senken

Tablet-Boom: Logitech muss nach Millionenverlust Preise senken
(Bild: Denis Balibouse/Reuters)

Logitech hat einen höheren Verlust erwirtschaftet als erwartet. Jetzt werden im Handel Preissenkungen für Computerzubehör erwartet, um die Lager zu leeren.

Logitech International hat einen sehr hohen Verlust verzeichnet. Der Computerzubehörhersteller wird deshalb erneut seine Preise senken müssen, erklärte Helvea-Analyst Stefan Gaechter. Die Ergebnisse seien eindeutig enttäuschend, lägen unter den Erwartungen und "deuteten auf eine erneute Preissenkung hin, um die Lagerbestände im Einzelhandel abzubauen", erklärte Gaechter in einer Notiz, die der Nachrichtenagentur Bloomberg vorliegt.

Anzeige

Das Schweizer Unternehmen verbuchte einen Quartalsverlust von 52,1 Millionen US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Verlust 29,6 Millionen US-Dollar. Die Analysten hatten nur ein Minus von 24 Millionen US-Dollar erwartet. Als Hauptgrund für das schwache Ergebnis nannte das Unternehmen die bereits angekündigten Restrukturierungskosten in Höhe von 31 Millionen US-Dollar. Logitech baut weltweit rund 450 Arbeitsplätze ab.

Der Umsatz fiel um 2 Prozent auf 469 Millionen US-Dollar, die Analysten hatten nur 463,6 Millionen US-Dollar erwartet.

Laut einem Bericht der Neuen Zürcher Zeitung machten Logitech vor allem Tablet-Computer zu schaffen. "Gemäß Analysten war das Unternehmen zu lange, zu stark auf das Geschäft mit Zubehör für klassische PCs und Laptops ausgerichtet", berichtet die Zeitung.

Logitech werde "weniger, aber überzeugendere Produkte herstellen", sagte Logitechs Präsident Bracken Darrell im Juni 2012. Im Mai 2012 wurde das Logitech Wireless Solar Keyboard K760, eine weitere Solar-Funktastatur, von Logitech angekündigt. Die Tastatur, die vor allem für Mac-Nutzer gedacht ist und die entsprechenden Tasten aufweist, lässt sich auch mit iPads und iPhones verbinden.


eye home zur Startseite
elgooG 31. Jul 2012

Also jemand der sich selbst als "Extremschreiber" bezeichnet und 1 Maus und 1 Tastatur...

elknipso 28. Jul 2012

Hallo, Logitech hat sich in letzter Zeit auch einige extrem kundenfeindliche Aktionen...

iu3h45iuh456 28. Jul 2012

Ich ärgere mich, wenn an einer 50 Euro Maus nach zwei Jahren an silberfarbenen...

Reddead 27. Jul 2012

Danke noch mal für die Ratschläge die Apps/Seiten waren mir schon bekannt. Wie immer...

Me.MyBase 27. Jul 2012

Ich verwende ebenfalls fast ausschließlich Logitech, was aber nicht an der Qualität...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  2. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Früher war alles besser

    nomnomnom | 22:36

  2. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Piyo | 22:35

  3. Re: Icon mit Zahl

    nomnomnom | 22:34

  4. Re: Nichts neues?

    SchmuseTigger | 22:34

  5. Re: Keine Windows-Partition möglich

    JouMxyzptlk | 22:33


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel